Follow:

Modern Renaissance Anastasia Beverly Hills

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance head (1 von 1)Hallo ihr Lieben,

in dieser Woche hat die liebe Stephie eine Blogparade zur Modern Renaissance Palette von Anastasia Beverly Hills organisiert. Da ich die Palette schon einige Zeit habe, wollte ich sehr gerne mitmachen. Leider bin ich in der Tat bisher nicht dazu gekommen, euch die Palette vorzustellen, aber da kommt die Parade doch perfekt und ich möchte euch nun endlich auch meine Review zur Modern Renaissance Palette von Anastasia Beverly Hills posten.

Zwei Looks habe ich auch schon geschminkt und kommen die Tage in einem Beitrag online!

Bestellt habe ich die Palette bei Erscheinung bei Cult Beauty. Dort hat die Palette £41.00 gekostet. Hinzu kamen keine Versandkosten. Und da der Shop in England sitzt, auch keine EuSt. Dazu hatte ich noch einen 15% Rabattcode. Hat sich also gelohnt!

Anfangs war ich auch gar nicht sicher, ob ich sie mir kaufen soll. Der Rabattcode hat die Entscheidung dann für mich getroffen und ich bin einfach zu neugierig gewesen!

Erhältlich ist die Palette aber auch über Douglas. Sie ist dort häufig ausverkauft, aber ab und zu kommt ein Restock, denn bisher ist die Palette nicht limitiert. Der Link bringt euch direkt zur Palette. Preislich liegt sie bei 54,95€. Denkt, wenn ihr dort bestellen wollt, an die 10% und Goodies!

Optisch springt mich die Palette farblich an, aber nicht so ganz vom Material. Sie ist mit einem Stoff/Filz überzogen. Heißt, dass man sie besser nicht mit leicht dreckigen Fingern von Foundation, Concealer oder Sonstigem anfasst. Ich verstaue sie meist auch direkt in meiner Schublade, dass einfach nichts dran kommt. Das wäre in der Tat ein bisschen schade. Das Obermaterial ist einfach empfindlich und Flusen und Katzenhaare werden magisch angezogen.
Farblich ist sie aber schon sehr meins mit dem Rosa und der weißen Schrift. Sehr hübsch! Das Format ist angenehm gestaltet und im Deckel der Palette ist ein Spiegel zu finden. Das mag ich bei größeren Paletten sehr, da der Spiegel dann auch groß genug ist, um sich damit wirklich schminken zu können. So kleine Handspiegelchen sind nix für mich. Da seh ich einfach zu wenig.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance (1 von 1)Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette (1 von 1)

Es sind 14 Lidschatten enthalten à 0,7g, insgesamt 9,8g.

Zu den Lidschatten erhält man noch einen doppelseitigen Pinsel. Hierzu kann ich nichts sagen, da ich ihn nicht benutzt habe. Irgendwie nutze ich nie Pinsel, die bei Paletten mitgeliefert werden. Fragt mich nicht warum, ich weiß es nicht.

Die Lidschatten bringen ein unterschiedliches Finish mit sich, wobei der Hauptanteil ein matteres Finish mit sich bringt, was ich bei der Farbzusammenstellung sehr gut finde.
Die Farbzusammenstellung ist eher warm gehalten und in den aktuell rötlich, orange, pinken Tönen. Ich habe das Gefühl, dass diese Art Paletten eine kleine Welle machen und es sehr viele in diesem Bereich gibt.

Vermutlich ist das auch der Grund, warum ich die Palette zunächst nicht kaufen wollte, da ich eigentlich schon eine Auswahl habe.

An sich finde ich die Zusammenstellung gelungen. Die Farben lassen sich gut kombinieren und passen toll zusammen. Es sind auf jeden Fall schöne Töne dabei, die ich sehr gerne nutze.

Was mir bei der Palette ein bisschen fehlt, sind die Nuancen für das bewegl. Lid. Die meisten Farben würde ich eher im Lidfaltenbereich anwenden. Aber das ist auf jeden Fall Geschmacksache.

Die Farben sind etwas trocken, jedoch trotzdem ganz gut pigmentiert. Durch die trockenere Textur sind sie etwas pudrig im Pfännchen. Das konnte ich aber auf dem Auge nicht feststellen. Mein Pinsel hat die Farben gut aufgenommen, dass ich kein Fall out bei der Verarbeitung hatte.
Blenden lassen sich die Farben meiner Meinung nach gut. Da konnte ich keine Probleme feststellen.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Swatches (1 von 1)

Tempera – Helles Beige, mit etwas Schimmer – mit dieser Farbe kann ich so gut wie nichts anfangen. Zum Verblenden mag ich den Schimmeranteil überhaupt nicht und zum Highlighten ist einfach zu wenig Schimmer vorhanden. Daher nutze ich ihn nicht.
Golden Ochre – Helleres Beige mit dreckigem Gelb, matt – so eine Nuance ist schon mal schön um auszublenden
Vermeer – helles Rosa mit Schimmer – für mich nur als Highlight nutzbar
Buon Fresco – helles Mauve, matt – diese Farbe mag ich sehr! Kann man sowohl gut auf dem Lid, als auch in der Crease zum ausblenden nutzen.
Antique Bronze – dunkler Braun – Bronzeton mit etwas Schimmer – für das Lid zu dunkel, daher eher um die Crease etwas abzudunkeln. Die Farbe ist auf jeden Fall schön.
Love Letter – sattes beeriges Rot mit mattem Finish – das schreit nach Lidfalte und zwar ganz laut!
Cyprus Umber – Dunkelbraun in matt – ebenfalls perfekt um Tiefe in jedes AMu zu bringen.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Swatches1 (1 von 1)

Raw Sienna – sehr warmes helles Braun mit mattem Finish – würde ich auch eher zum ausblenden nutzen.
Burnt Orange – ein mattes Peach – Braun – die Nuance ist auch sehr warm und für mich auch mehr in der Lidfalte zu Hause.
Primavera – sehr helles Gold mit intensiver Schimmer – hier kommt auch die Wärme der Farbe durch. Gefällt mir gut und ist sehr schön zum highlighten.
Red Ochre – Rotbraun in matt – Wunderschön in der Lidfalte!
Venetian Red – mittleres Rot, erinnert mich ein bisschen an Ziegelstein und einem fast mattem Finish – Lidfalte! Ist für mich auf dem Lid etwas zu warm.
Warm Taupe – taupiges Braun auch in mattem Finish – mag ich auch sehr gerne und würde ich in der Lidfalte tragen.
Realgar – dunkel Orange – Braun in matt – das ist auch so ein schöner Kandidat für die Crease auszublenden.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance detail (1 von 1)Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Lidschatten (1 von 1)Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance eyeshadow palette (1 von 1)

So und jetzt mal Butter bei die Fische. Kaufen würde ich mir die Palette vermutlich nicht noch mal. Das hat an sich nichts mit der Qualität zu tun, sondern eher ein bisschen an der Auswahl der Farben. Wie oben geschrieben sehe ich die meisten Farben in der Crease. Heißt, ich muss auf jeden Fall mir immer noch weitere Produkte dazu überlegen, die ich auf das Lid packe. Ist an sich kein Problem, da ich nicht nur eine Palette besitze, aber so fällt sie bei mir zum mitnehmen schon mal raus. Außerdem hat sie für mich keinen passablen Blendton.
Was aber vermutlich mein allergrößtes Problem ist, ist dass ich die Holy Grail Palette von Violet Voss besitze. Ich hab euch meine Beiträge mir ihr direkt mal verlinkt.

Die Holy Grail bietet eigentlich genau auch das, was die Modern Renaissance mit sich bringt. Jedoch ist da die Holy Grail eindeutig besser. Die Farben sind schöner, spezieller und noch leichter in der Verarbeitung. Dazu hat die Holy Grail 20 Lidschatten, dass man noch mal 6 Farben mehr zum kombinieren hat als mit der Modern Renaissance. Und irgendwie hat es diese Palette mir besonders angetan. Ich kann nix dafür. Aber wenn man die Wahl und Chance hat würde ich jedem zur Violet Voss Palette raten und nicht zu dieser hier.

Ich bin echt deswegen ein bisschen hin und her gerissen.
Eigentlich hat sie es nicht verdient, dass sie eine schlechte Bewertung bekommt, aber man vergleicht halt mit anderen Produkten, die man bereits besitzt und da hat die Holy Grail definitiv für mich mehr zu bieten und gefällt mir einfach im Gesamtpaket besser.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance offen (1 von 1)Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Review (1 von 1)

Ich bin natürlich gespannt was ihr zu der Palette sagt! Habt ihr sie und wie sind eure Eindrücke? Wollt ihr sie euch noch zulegen?

Weitere Beiträge zur Palette, vermutlich auch ganz viele Looks könnt ihr bei folgenden Mädels finden:

05.09.: Sulfur & Cookieswe are the wounds
06.09.: ObstgartentorteBlushaholic
07.09.: Patricia – Pinky Sally
08.09.: beauty and mooorepolished with love
09.09.: The Makeup Jar
10.09.: Makeup Eule
11.09.: Sia PatriciaBeauty and More

Unterschrift


Cult Beauty Ltd.

Affiliate Links

Related:

Previous Post Next Post

6 Comments

  • Reply Daniela

    Also ich hab alles gelesen, verstehe ich auch. Kann ich alles akzeptieren, ABER ich liebe sie 😀 Muss aber auch zugeben, so viel Auswahl in dem Farbspektrum habe ich nicht (noch^^) und ich kenne auch die von dir geliebte Violet Voss nicht. Vielleicht sollte ich mir irgendwann die mal gönnen, für den ultimativen Vergleich und so.

    Ich hab mal meinen Look von zuletzt hochgeladen, ergänze dann noch eure Parade natürlich! Nur nicht wundern, dass es jetzt nicht drin steht, da wusste ich noch nix von eurer Aktion 🙂

    Liebste Grüße!

    8. September 2016 at 16:54
  • Reply Julia

    Ich liebe die Palette und komm super mit den Farben klar.
    Für mich reicht die allein auch aus für coole Looks.
    Die Farben die du hauptsächlich für die Crease verwenden würdest hau ich mir aufs komplette Lid 😀
    Love it! 😀
    Die Violet Voss sieht aber auch gut aus. Würde ich mir aber jetzt nicht mehr holen, da ich echt genug Farben in dem Spektrum habe.
    Vielleicht kommt mal ne andere Farbkombi raus. Bin nämlich schon neugierig wie die so sind.

    8. September 2016 at 15:13
    • Reply Sally

      Vermutlich wäre es bei mir auch anders gewesen, wenn ich die ABH vor der Violet Voss gehabt hätte 😀 Aber da ich die Holy Grail schon länger habe und ziemlich verliebt bin, hat es da eine andere sicher schwieriger^^ 😀

      8. September 2016 at 15:16
  • Reply Amelie von dancenowblog

    Die Palette ist wirklich ein Traum! Ich mag solche Farben ja super gerne und jetzt wo der Herbst kommt, kann man sie endlich wieder regelmäßig tragen ♥

    7. September 2016 at 11:52
    • Reply Sally

      Ich trag sie auch im Sommer gerne 😀 hihi

      8. September 2016 at 15:17
  • Reply Andrea

    Guten Morgen! Dieses Filzige mag ich auch überhaupt nicht, eben, weil es schnell schmuddelig wird und das ist schade für ein Teil, dass doch schon in die höherpreisige Kategorie fällt. Anfangs, als ich die Palette auf verschiedenen Blogs sah, mochte ich sie gar nicht, aber mittlerweile muss ich sagen, dass mir gerade die Rottöne doch zunehmend gefallen. Aber wie Du auch schon sagtest, fiel mir sofort auf, dass man mit den Farben aus der Palette alleine nicht wirklich zurecht kommt und genau aus dem Grund achte ich da seit einer ganzen Weile schon drauf, wenn ich mir eine Palette kaufe. Insofern verstehe ich völlig, dass Du sie nicht nochmal kaufen würdest. Ich wünsche Dir trotz dieses kleinen Mankos aber dennoch viel Freude damit 🙂 Liebe Grüße

    7. September 2016 at 09:10
  • Leave a Reply