Follow:

Nagelpflege mit Sally Hansen [Sally Day]

Anzeige

Hallo ihr Lieben,

gepflegte Nägel sind das A und O. Man möchte, wenn man jemandem die Hand reicht, oder auch nur an der Kasse steht, nicht seine Nägel und Haut verstecken müssen.

Für mich gehören gepflegte Nägel einfach dazu. Natürlich kann einem immer mal ein Nagel einreißen oder eine trockene Stelle rissig werden.

Aber man kann hier auch Vorsorge treffen mit der richtigen Nagelpflege.

Sally Hansen Nagelpflege

In dem heutigen Post möchte ich euch einige Produkte von Sally Hansen vorstellen, die euch genau in diesen Punkten weiterhelfen!

Hard as Nails

Sally Hansen Hard as NailsSally Hansen Hard as Nails-2

Der Grundstein für schöne Nägel sind starke und feste Nägel, die nicht sofort einreißen. Hier bietet Sally Hansen schon seit den späten 50er Jahren den Hard as Nails an. Dies ist das erste Produkt, welches man entwickelt hat. Den Klassiker gibt es heute immer noch, aber natürlich wurde hier am Design getüftelt und der Zeit entsprechend angepasst.

In den späten 50er Jahren entwickelte Sally Hansen zusammen mit ihrem Chemiker Ehemann ein bahnbrechendes Nagelpflegeprodukt namens „Hard as Nails“. Mit dem Spitznamen „Nagelklinik in der Flasche“ begann die Erfolgsgeschichte der Marke Sally Sansen als heutige #1 Nagelmarke aus den USA. Hard as Nails ist noch heute fester Bestandteil des Sally Hansen Portfolios.

Der Hard as Nails bietet einen Schutz für die Nägel, um sie vor Splittern zu schützen. Daher ist es auch sehr wichtig, dass ihr ihn nicht nur auf den glatten Nagel auftragt, sondern auch vorne die Nagelspitze versiegelt! Der Auftrag erfolgt mit einem Pinsel, wie man es von Nagellack her kennt. Aber er ist schmaler, als bei den Farblacken!

Ihr könnt ihn auch problemlos als Unterlack nutzen, wenn ihr nicht ohne Farbe gehen möchtet.

Nun geht es eurer Nagelhaut an den Kragen!

Sally Hansen Nagelpflege-4

Instant Cuticle Remover

Sally Hansen Instant Cuticle RemoverSally Hansen Instant Cuticle Remover-2

Überstehende, leicht überwachsene Nagelhaut? Oh, nein Danke!

Hierfür gibt es eine sehr einfache und hilfreiche Lösung: den Instant Cuticle Remover!

Er funktioniert super einfach. Ihr tragt das Produkt auf eure Nagelhaut auf und lasst es ca. 15 – 30 Sekunden einwirken. Die Haut wird dadurch weich und lässt sich problemlos mit einem Rosenholzstäbchen nach Hinten verschieben. Dadurch werden außerdem trockene und überschüssige Nagelhaut entfernt. Den Rest könnt ihr dann einfach mit Wasser abwaschen.
Der Instant Cuticle Remover ist mit Aloe und Kamille und beugt so auch noch Nagelhautproblemen vor.

Die Nagelhaut ist sofort sehr viel gepflegter und sauberer.

Sally Hansen Nagelpflege-2

Vitamin E Nail & Cuticle Oil

Sally Hansen Vitam E Nail & Cuticle OilSally Hansen Vitam E Nail & Cuticle Oil-2

Es gibt aber auch Nagelhaut, die sehr trocken ist und mehr Pflege benötigt. Hier würde ich jedem zu Öl raten, da dies noch mal extra pflegt. Ich selbst nutze das Öl nicht täglich, aber so ca. 2 – 3x in der Woche. Das reicht bei meiner Nagelhaut aus.

Das Vitamin E Nail & Cuticle Oil beinhaltet, wie der Name schon sagt, Vitamin E, aber auch Weizenkeime, Aprikosenkerne, Aloe und Panthenol.

So erhalten eure Nägel einen richtigen Feuchtigkeitsboost. Dazu ist es auch noch Vorbeugend bei Rillenbildung der Nägel.

Das Öl wird mit einem kleinen Pinsel einfach auf die Haut aufgetragen und dann gut einmassieren. Am besten lasst ihr eure Nägel dann einfach so.
Wenn ihr aber danach eure Routine fortführen möchtet und lackiert ist es wichtig, dass ihr das Öl erst wieder abwascht. Nagellack wird auf der öligen Basis schlechter halten!

Sally Hansen Nagelpflege-6

Complete Salon Manicure Cuticle Eraser + Balm

Sally Hansen Complete Salon Manicure Cuticle Eraser BalmSally Hansen Complete Salon Manicure Cuticle Eraser Balm-2

Für den täglichen Gebrauch bietet sich das Complete Salon Manicure Cuticle Eraser + Balm perfekt an.

Das Produkt ist ein 2 in 1, da es nicht nur die Nagelhaut mit Feuchtigkeit pflegt, sondern auch abgestorbene Nagelhaut entfernt.

Angereichert ist es mit grünem Tee und Gurke.

Der Auftrag ist auch super einfach. Ihr könnt einfach mit dem Finger die gewünschte Menge entnehmen und in die Nagelhaut und den Nagel einmassieren.
Das Produkt muss nicht abgewaschen werden, außer ihr möchtet auch wieder danach lackieren. Auch hier wird die ölige Basis der Haltbarkeit des Lackes schaden.

Sally Hansen Nagelpflege-5

Meine Nägel mit der richtigen Nagelpflege

Natürlich kann ich viel reden wenn der Tag lang ist und deswegen möchte ich euch natürlich meine Nägel, speziell meine Nagelhaut zeigen. An dem Bild ist nichts retuschiert. Ich bin mit meiner Nagelhaut inzwischen sehr zufrieden und ich merke deutlich, dass sich das Pflegen bezahlt macht. Sie sehen sehr viel besser aus als vorher. Aber man muss natürlich am Ball bleiben und die Nagelpflege regelmäßig durchführen.

Sally Hansen Nagelpflege-3

Ich empfehle, dass ihr so 1 – 3x pro Woche zusätzlich mit einem Rosenholzstäbchen eure Nagelhaut zurück schiebt. Falls ihr nicht so einen starken Wachstum habt, genügt es natürlich auch vielleicht nur 1x in der Woche.

Der Vorteil bei einer gesunden und sauberen Nagelhaut ist, dass auch der Nagellack viel besser haften kann. Lackiert ihr über der Haut oder über möglichen Nagelhautresten, habt ihr immer Stellen an denen der Lack schneller abplatzen kann.

Mal abgesehen vom Schönheitsfaktor.

Im Winter sind Nägel und Haut natürlich noch mehr pflegebedürftig und empfindlich. Wie schnell hat man sich da bitte an Papier und Co geschnitten? Helft eurer Haut und unterstützt sie, damit sie gesund aussieht und ihr ohne Bedenken eure Hände vorzeigen könnt.

Wie oft pflegt ihre eure Nägel? Was ist euch wichtig? Habt ihr evtl. Fragen zur Anwendung oder einigen Produkten?

Unterschrift

Related:

Previous Post Next Post

25 Comments

  • Reply Lavie Deboite

    Richtig coole Produkte, die ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen werde. Ich habe extreme Problem mit splissigen Nägeln. Bei mir löst sich immer die obere Nagelschicht und ich bekomme es einfach nicht weg. Dabei wechsle ich meine Lacke gar nicht mehr so oft wie früher. Ich habe jetzt bereits die neuen Pflegelacke und das Öl von Sally Hansen, die haben es schon deutlich verbessert. Aber eine gute Nagelpflege wäre echt noch wichtig bei mir.

    17. März 2017 at 22:58
  • Reply Lisa

    Hm ich „pflege“ meine Nägel eher weniger.. 😀 die armen…
    Aber ich muss dazu sagen, ich hab von Natur aus recht starke, dicke Nägel. Die wachsen immer ganz gut (bis sie irgendwann halt doch abbrechen bzw einreißen).. momentan lackier ich meine Nägel auch sehr selten, also müssen sie auch nicht viel mitmachen! 😀
    Liebe Grüße,
    Lisa

    17. März 2017 at 12:25
  • Reply Lisa

    Also den Hardener finde ich auch wirklich sehr gut. Ich nutze immer noch sehr gerne von Artdeco die grüne Flasche. Das ist auch so ein Öl, aber sehr dickflüssig. So bleibt es auch noch einige Zeit auf der Haut. Ich mache es sehr gerne abends vor dem Zubettgehen, muss aber ehrlich sagen, dass ich es schon recht lange ignoriert habe. Ich muss mich unbedingt wieder mehr darum kümmern. Meine Nägel sind momentan sehr kurz und die Nagelhaut leidet manchmal natürlich auch etwas.
    Alles Liebe
    Lisa

    17. März 2017 at 11:34
  • Reply kirschbluetenschnee

    Deine Nägel sehen toll aus! Ich benutze im Wechsel immer Microcell und einen Pflegelack von p2, aber den Cuticle Remover von Sally Hansen mag ich auch total gerne. Ich habe noch das Color Therapy Öl und das ist auch super 🙂

    17. März 2017 at 10:12
  • Reply Stephi

    Ich verwende gerne das Öl und mache zwischendrin immer mal ein paar Tage ohne Farblack, nur mit der Miracle Cure für die Stärkung der Nägel. Nur meine Nagelhaut zurückschieben, das mag ich gar nicht. Habe oft das Problem, dass wenn ich die Nägel mit der Glasfeile kürze, dass sie schneller einreißen, als wenn ich sie wachsen lassen.

    Liebe Grüße
    Stephie

    16. März 2017 at 20:19
  • Reply Anna

    Ich liebe die Nagellacke von Sally Hansen! Nagelöl und Nagelhautcremes finde ich super. Ansonsten verwende ich nicht viel für meine Nägel. 🙂

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    16. März 2017 at 19:08
  • Reply Talasia

    Eher selten, denn ich habe zum Glück nicht so oft Probleme. Aber ich könnte auch mal wieder ein Pflegeprogramm durchziehen.

    16. März 2017 at 16:44
  • Reply KAT

    Wow deine Nägel sehen echt toll aus meine sind derweil eher eine Katastrophe, was ich auf meinem Hormonhaushalt zurückführe… Aber da kommen auch wieder bessere Zeiten. Den Nagelhärter find euch übrigeNS auch toll!

    16. März 2017 at 13:58
  • Reply Billchen

    Ich müsste meine Nägel eigentlich auch mehr pflegen. Ich habe zwar das Glück das mir selten mal ein Nagel abbricht, aber weil ich immer so viel daran rumspiele reisen sie immer wieder ein. Den Cuticle Remover habe ich mir vor Kurzem auch gekauft, habe ihn aber noch nicht ausprobiert.

    16. März 2017 at 11:49
  • Reply Sandri

    Oh ich bin schrecklich, laufe seit Monaten ohne Lack rum, pfeile nur ab und an und Pflege gar nicht 😀 danke für den Beitrag <3

    16. März 2017 at 11:38
  • Reply Anjanka

    Momentan verwende ich wieder Micro Cell. Meine Nägel splittern sehr stark und sind nicht lang zu kriegen. Vielleicht wäre Hard as Nails etwas..
    Liebe Grüße, Anjanka

    16. März 2017 at 10:39
    • Reply Sally

      Microcell habe ich auch mal eine Zeit benutzt und hat als eine Art Kur wirklich gut geholfen.

      16. März 2017 at 10:40
  • Reply Geri

    Deine Nägel sehen so toll aus! Ich selbst achte leider zu wenig auf die Pflege meiner Nägel, Bzw Nagelhaut. Da muss ich öfters aktiv werden.

    16. März 2017 at 08:34
    • Reply Sally

      Danke 🙂 Ja, ohne Pflege wäre meine Haut echt ne Katastrophe!

      16. März 2017 at 10:41
  • Reply WasserMilchHonig

    Den Instant Cuticle Remover finde ich total spannend und muss ihn unbedingt ausprobieren. Nagelöl verwende ich auch immer und steht eines sogar neben meinem Computer im Büro…..

    16. März 2017 at 04:38
    • Reply Sally

      Mach das mal 🙂 Finde ihn sehr gut.

      16. März 2017 at 10:41
  • Reply I need sunshine

    Deine Nägel sehen wirklich toll aus! Und ich hasse es, wenn ich mich an Papier schneide! Jetzt kriege ich das nach dem Lesen gar nicht aus dem Kopf und muss mir sofort meine Hände eincremen 😉 Den Hard as Nails finde ich auch super und das Öl für die Nagelhaut klingt toll. Habe sehr trockene Hände und meine Nägel leiden darunter auch schnell.

    Liebe Grüße,
    Diana

    15. März 2017 at 23:30
    • Reply Sally

      Oh ja! An Papier schneiden ist so fies und tut immer so weh…

      16. März 2017 at 10:42
  • Reply Karina

    Mir ist es total wichtig, dass die Hände und Nägel einen gepflegten Eindruck machen. Allerdings verwende (bzw. brauche) ich solche Produkte eher weniger.

    15. März 2017 at 21:28
  • Reply Andrea

    Nagelöl ist wirklich so gut für die Haut, das verwende ich auch total gerne!

    15. März 2017 at 20:04
  • Reply Lackverliebt

    Den ICR habe ich auch und finde ihn echt gut. Hard as nails ist nur als Basecoat brauchbar, aber als Nägelhärter hat er bei mir überhaupt nicht geholfen…

    15. März 2017 at 19:25
  • Reply Beauty Mango

    Dafür das ich meine Nägel kaum pflege, werde ich iwie immer dafür gelobt, wie toll sie aussehen. Ich kenne die Produkte von Sally Hansen zwar, aber habe sie noch nie ausprobiert.

    15. März 2017 at 11:33
    • Reply Sally

      Du hast ja eh so Traumnägel! Die sehen so gut aus 🙂

      16. März 2017 at 13:51
  • Reply Diorella

    Das mit der Nagelpflege müsste ich mir auch mal zu Herzen nehmen. Ich habe Acryl Nägel aber pflege z.B. meine Nagelhaut nieee. Und das sieht man wenn ich länger bei meiner Nageldesignerin nicht war. Shame on me. Den Cuticle Remover muss ich mir zulegen. 😀 Deine Nägel sehen übrigens grandios aus! Wie frisch von der Pediküre, wow!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    15. März 2017 at 11:30
    • Reply Sally

      Ich kenne das. Ich habe ja Gelnägel und trotzdem muss die Nagelhaut gepflegt und zurück geschoben werden. Ansonsten sieht das nach ner Woche schon gerne mal ömmelig aus 😀

      16. März 2017 at 13:50

    Leave a Reply