Follow:

Urban Decay Razor Sharp Water-Resistant Longwear Liquid Eyeliner

Urban Decay Razor Sharp Eyeliner-1Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch noch weitere Neuheiten von Urban Decay vorstellen, die es diesen Herbst auf den Markt geschafft haben.

Die Razor Sharp Water-Resistant Longwear Liquid Eyeliner sind in 20 multi-dimensionalen Nuancen und Finish nach Wunsch – inklusive Lack-Creme und Metallic-Effekte! –  erhältlich.

Preislich liegen die Eyeliner bei 22€ und sie sind seit Ende September 2016 erhältlich. Bei Douglas gibt es auch schon alle 20 Farben zur Auswahl! Denkt an den 10% Code!

Urban Decay Razor Sharp-1

Wie der Name schon verrät handelt es sich bei dem Eyeliner um einen Liquid Eyeliner.

Das Design gefällt mir sehr gut. Die Farben der Deckel sind direkt in den Farben der Eyeliner gestaltet. Ich bin im ersten Moment immer irritiert, da ich immer denke, dass das der untere Teil des Eyeliners ist, aber nein, der bunte Part ist der Deckel und damit wird auch aufgetragen. Durch die längere Hülse liegt es aber sehr gut in der Hand und man kann gut arbeiten.

Urban Decay Liquid Eyeliner-1Urban Decay Razor Sharp Liquid Eyeliner-1

Aufgetragen wird er mit einem dünnen und sehr feinen Pinsel. Es ist keine Filzspitze oder so, sondern ein kleiner Pinsel. Dieser ist weich, dass man elastisch mit ihm arbeiten kann.

Mein Problem ist manchmal, dass die Härchen von dem Pinsel etwas zu kurz sind. Ich arbeite zu 99% nicht mit Liquid Eyelinern, sondern eher mit Filzlinern oder Geleyelinern. So musste ich mich doch etwas umstellen. Aber die Haare sind halt schon recht kurz bei dem Liquid Eyeliner. So dass ich, wenn ich in einer Bahn die Linie ziehen möchte, aufpassen muss, dass ich nicht zu schräg ziehe und dann mit dem Plastikrand an das Lid komme. Ist mir leider schon öfters passiert und ist ziemlich doof, da ich dann breiter ziehen muss, als ich eigentlich wollte. Aber ich lerne ja und versuche nun nicht mehr so schräg den Liner zu halten.

Urban Decay Liquid Eyeliner applikator-1Dann habe ich leider noch einen Minuspunkt. Das ist aber im Allgemeinen für diese Art Liner und weshalb ich sie nicht so gerne nutze. Ich möchte meinen Liner sehr nah an den Wimpern auftragen, damit dort keine Lücke entsteht. Natürlich sind dann immer mal Wimpern im Weg und ich komme mit dem Eyeliner an diese schon dran. Der Liquid Eyeliner “bemalt” die Wimpern dann natürlich auch bereits. So verhaken und verkleben sich die Wimpern schon immer etwas. Bis ich dann zur Mascara komme, ist das auf jeden Fall schon so angetrocknet, dass es aufwendiger ist die Mascara aufzutragen und die Wimpern erstmal wieder zu entkleben. Das ist vielleicht Meckern auf hohem Niveau, aber auf jeden Fall ein Punkt, der mich immer stört.

Nun aber die guten Punkte. Definitiv die Farbauswahl! Hier findet jeder was. Ich mag die bunten Liner unheimlich gerne, da man schlichte und einfache Looks damit super pimpen kann. Oder man kann den Liner auch nur alleine tragen und hat trotzdem einen Farbkick dabei.

Dazu finde ich die Haltbarkeit gut. Wasserfest ist immer so eine Sache. Meine Augen tränen schon mal gerne, wenn es etwas windig ist oder die Sonne stark scheint. Leider geht auch dann bei ihm der Wing etwas flöten. Es verschmiert aber nicht alles endlos, dass man wie ein Waschbär rumläuft. Beim Abschminken lässt sich alles sehr gut lösen und entfernen.

Gerade das Schwarz ist natürlich ein Klassiker und wird von mir am meisten getragen.
Ich werde euch noch gerne einige Looks in der nächsten Zeit zeigen, bei denen baue ich die Liner dann mal ein. Dann könnt ihr die Farben noch besser im Einsatz sehen.

Hier noch eine Übersicht der ganzen Farben und Swatches zu den Linern, die ich erhalten habe:

image

CHAOS – GOLDRUSH – KUSH – PERVERSION – FIREBALL

Urban Decay Liquid Eyeliner swatches-1

Urban Decay Razor Sharp Liquid Eyeliner review-1

Wie gefallen euch die Eyeliner? Welche Art von Linern nutzt ihr am liebsten und nutzt ihr täglich einen?

Eine weitere Review findet ihr bei MarisLilly.

Unterschrift

PR Samples

Related:

Previous Post Next Post

10 Comments

  • Reply Billchen

    Die Farben sehen toll aus, vor allem Fireball gefällt mir richtig gut.

    22. Oktober 2016 at 20:20
  • Reply K.ro

    Chaos und Fireball find ich sehr geil! Deep End find ich auf der Übersicht auch noch spannend
    Der Preis ist natürlich saftig wobei man da auch mal beobachten sollte wie oft man sie anwenden kann bzw. wie lang sie halten, im Sinne von „trocknen sie aus und wenn ja wann?“

    Ich benutze fast täglich Liner, meistens schwarz (Maybelline Master Ink Matte).
    Früher kam ich mit flüssigen Liner überhaupt nicht zurecht, da sah immer aus wie der mega Unfall, inzwischen kann ich das aber ganz gut. ^^

    Bei den UD Linern muss ich immer ein bisschen schmunzeln und an ein Foto auf Facebook oder Instagram denken, von UD selbst. Auf dem Bild lag ein Arm auf dem Tisch und alle Farben untereinander geswatched, vom Handgelenk an. Jetzt haben sich da manche Leute so einen Strich draus gedreht, weil das ja gar nicht geht mit dem Arm, den Linien und dann noch der Bezeichung „Razor Sharp“, dass da die mega Diskusion los ging. Ich weiß nicht wie die Leute überhaupt auf so nen Zusammenhang kommen. *lach*

    LG
    K.ro

    11. Oktober 2016 at 06:44
    • Reply Sally

      Das hab ich gar nicht mitbekommen und das Bild auch nicht gesehen. Aber würde ich vermutlich auch dann immer dran denken müssen 🙂

      11. Oktober 2016 at 10:26
  • Reply Hana Mond

    Wären die Liner wasserfest, wären sie genau das, was ich schon ewig suche … 🙁 water resistent reicht mir leider nicht

    10. Oktober 2016 at 16:29
  • Reply Julia

    Ich find die echt super cool!
    Leider echt teuer wie ich finde.
    Aber vielleicht darf doch mal einer einziehen, wenn ich mich für eine Farbe entscheiden kann. Sind ja alle irgendwie cool!
    So eine Art Liner mag ich aber ganz gerne. Liebling ist da momentan von Essence der Super Precise Liner.
    Den Tattoo Liner find ich zwar vom Auftrag her auch richtig klasse, aber leider hält der Wing bei mir nicht.
    Das bröckelt da total ab. Das hab ich mit dem von Essence nicht.

    10. Oktober 2016 at 13:08
    • Reply Sally

      Die Farben sind wirklich toll. Mich reizt an sich noch der in Lila. Den muss ich mir mal genauer anschauen 🙂

      10. Oktober 2016 at 14:11
  • Reply Sabsilovesmu

    Ich habe das gleiche Problem mir flüssigen Linern wie du. Ich bemale meistens meine Wimpern ebenfalls damit, auch wenn das nicht meine Absicht ist/war! Deshalb greife ich auch eher zu Gellinern oder welche mit Filzspitze.

    10. Oktober 2016 at 12:07
    • Reply Sally

      Kann ich gut verstehen 🙂

      10. Oktober 2016 at 14:10
  • Reply Conny

    vielleicht hilft es dir mit einem Augenbrauenbürstchen durch die Wimpern zu kämmen, bevor der Flüssigliner trocken ist. Dann kriegt man wieder einiges an Produkt weg. Denn im Grunde ist es ja nicht das Problem dieser speziellen Eyeliner, sondern ein generelles Problem 🙂
    Die Farben finde ich sehr hübsch. Bei Temptalia sahen sie deutlich sheerer aus.

    10. Oktober 2016 at 11:35
    • Reply Sally

      Ja, hab ja geschrieben, dass es ein allgemeines Problem der Art ist. Wäre aber der Pinsel etwas länger würde man das auch besser hinbekommen. Er ist einfach recht kurz.
      Sheer finde ich sie gar nicht. Da muss man nicht großartig layern, auch nicht bei den hellen Farben.

      10. Oktober 2016 at 11:58

    Leave a Reply