Follow:

Augenlasern

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit meiner Ausbildung damals kurzsichtig. Heißt, ich trage eine Brille bzw. Kontaktlinsen.
An sich bin ich mit Kontaktlinsen im Alltag immer gut klar gekommen, aber in der letzten Zeit merke ich, dass meine Augen die Linsen immer weniger akzeptieren. Die Linse ist oft unbequem. Das Auge ist gerötet und ich bekomme schnell an der Wasserlinie so kleine Knübbelchen.

Ich musste jetzt oft auf die Linsen verzichten und meine Brille tragen. Mich stört sie im Büro nicht. Aber mich stört die Brille in meiner Freizeit sehr.

Ich mache gerne Yoga und eine Brille ist da oft nervig, da sie rutscht, wenn man schwitzt. Dann fahre ich Fahrrad, wie ihr vielleicht auf Insta schon mitbekommen habt. Der Wechsel mit Sonnenbrille und “normaler” Brille ist mega nervig und vor allem ist die Brille nicht so winddicht wie meine Radbrille.
Mein Makeup mache ich täglich. Ich schminke mich ja meist jeden Tag sehr ausgiebig, auch damit ich direkt für den Blog Looks habe und die Produkte in Ruhe testen kann. Viel sieht man davon hinter einer Brille nicht. False Lashes? Mit Brille? Nicht dran zu denken…

Es sind einfach viele Punkte, die mich stören. Ich bin schon stärker blind und daher komplett auf die Brille angewiesen, sonst sehe ich nämlich gar nichts.

Im letzten Jahr hat sich meine Schwester dazu entschieden ihr Augen lasern zu lassen. Mich hat der Gedanke auch schon sehr oft gepackt und dann war ich doch zu schissig und es ist natürlich auch keine günstige Angelegenheit. Und bis dato waren die Linsen für mich die Alternative, mit der ich an sich Brillenlos war.

Nun ist es so, dass ich die Linsen nicht mehr gut tragen kann. Wenn ich alte Bilder sehe, hätte ich schon sehr viel eher aufhören müssen diese täglich zu tragen. Die roten Adern in meinen Augen sind das Anzeichen dafür gewesen.

Hier mal ein Bild, wo es echt gut mit den Adern zu sehen ist. Könnt ihr mit einem Klick vergrößern. Und die Adern waren echt normal bei mir.

Ich verzichte jetzt schon über 4 Wochen auf die Linsen und so langsam habe ich das Gefühl, dass die Adern etwas besser werden. Es ist schon auch Tagesabhängig, ob ich müde bin oder sowas, aber ich finde sie sind nicht mehr so aufdringlich.Ardell Lashes (1 von 1)Ich habe mich beraten lassen und mir wurde auch empfohlen nicht mehr auf Linsen in dem Maß auszuweichen, wie ich es bisher getan habe. Heißt eigentlich sollte ich sie max. 2 – 3 x in der Woche für nur 2 – 3 Stunden tragen. Zum Sport halt oder anderen Gelegenheiten. Für mich keine Lösung und Alternative.

imageDeswegen habe ich mich nun für eine Augenlaser – OP entschieden. Der Termin steht auch schon und ich bin extrem aufgeregt. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass ich plötzlich was sehen kann ohne irgendeine Hilfe.

Viele sagen natürlich, dass man es nicht verstehen kann, die Brille steht mir doch usw. Ja, mag gut sein. Aber es sind für mich einfach zu viele einschränkende Punkte, die mir Lebensqualität nehmen und deswegen möchte ich es unbedingt machen. Dazu habe ich ein gutes Beispiel mit meiner Schwester. Sie würde es sofort wieder machen lassen und ist mega happy damit.

Ich habe jetzt noch einen Kontrolltermin gehabt. Zu diesem durfte ich schon vorher mind. 3 Wochen keine Linsen mehr tragen. Heißt, ich bin aktuell komplett auf Brille und endlos genervt von dem Teil.
Meine Augen eignen sich sehr gut für eine OP, da meine Hornhaut sehr dick ist und die sonstigen Bedingungen auch optimal sind.

Mir wurde bei dem Arzt auch sehr viel zu Linsen erklärt und zu den Augen. Viele Dinge, auch in Punkto Kontaktlinsen, waren mir überhaupt nicht klar und ich finde, dass Augenärzte oder auch Optiker da noch viel mehr aufklären müssten.

Vermutlich werden die Brillenträger unter euch meine Punkte besser nachvollziehen können.

Wenn es euch interessiert werde ich euch über meine OP dann noch mal berichten. November ist zwar noch was hin, aber vielleicht interessieren euch dann meine Erfahrungen dazu!

Unterschrift

Related:

Previous Post Next Post

39 Comments

  • Reply Nina

    Heyho.

    1. Lasst eure Kontaktlinsen regelmäßig (jährlich/halbjährlich) vom Optiker kontrollieren.
    2. Lasst die Kontaktlinsen bitte immer vom Optiker anpassen (gibt ja genügend die auf gut Glück z.b. die ausm DM holen)
    3. Bitte NICHT Kontaktlinsen mit Wasser in Kontakt bringen. So wie ich oben das mit offenen Augen tauchen gelesen hab. Hatte mal eine Kundin da die deswegen einen Bakterienbefall der Hornhaut hatte und nun durchs weglasern ne Narbe auf der Hornhaut hat. Not Nice.
    4. Bitte immer die Packungsbeilagen der Kontaktlinsen lesen.
    5. Wenn die Brille euch stört, geht zum Optiker, vielleicht liegts an der Fassung weil sie nicht optimal sitzt? Vielleicht wegen was anderes. Es gibt auch spezielle Gläser die z.b. optimal für einen PC-Arbeitsplatz sind. Sogut wie für jedes Bedürfnis gibts was. Lasst euch beraten.

    6. Wichtigster Punkt: Berater sind gut aber sie können natürlich nicht alles an den Augen ablesen, stellt fragen. Genauso wie Augenärzte, für die Gesundheit der Augen – perfekt, aber was Brillen und Kontaktlinsen angeht wissen sie auch nicht alles bzw. Ist vieles auch oft veraltetes Wissen.

    Welche Stärke hast du den gehabt wenn ich fragen darf?

    Weil z.b. gerade bei den Menschen die wirklich extrem ohne Korrektion aufgeschmissen sind z.b. -12dpt da ist oft auch eine OP nicht sehr gut möglich, was ich sehr schade finde, da gerade diese Menschen wirklich sehr stark durch die Brille benachteiligt sind.

    Tut mir leid falls sich das jetzt sehr negativ angehört hat, allerdings find ich es schade wenn ein „Fehl-„Trageverhalten über längere Zeit hinweg auf den Optiker geschoben wird. Natürlich weiß ich nicht wie gut dein Optiker ist und die anderen Umstände, also bitte nicht allzu persönlich nehmen.

    Liebe Grüße

    Eine Augenoptikerin in Ausbildung mit einem Augenoptiker-Gesellen als Freund:D

    18. November 2016 at 22:15
    • Reply Sally

      Danke für deinen Kommentar. Wenn du möchtest kannst du meinen Bericht über das Lasern lesen: http://www.pinkysally.de/2016/11/meine-augenlaser-op/
      Und ich würde jedem raten, nach den jetzigen Erfahrungen, unbedingt auch zwischendurch bei einem Arzt alles untersuchen zu lassen und nicht nur beim Optiker!

      19. November 2016 at 11:34
  • Reply Sabrina Görlach

    Also ich finde die Brille steht dir sehr gut aber du musst selbst und für dich entscheiden ob du diesen Schritt gehen willst oder ob nicht. Ich selbst trage auch schon sehr lange eine Brille aber ich wüsste nicht ob ich diese OP echt machen würde. Klar habe ich mich mit der auch schon beschäftigt aber allein das man alles mitbekommt hält mich ganz gut davon ab.

    14. November 2016 at 21:35
  • Reply Alessandra

    Cool hast du dich für die OP durchgerungen! Ich bin aber genau gleich wie du, ich überlege schon lange daran herum, habe bisher aber zu grosse Angst! Bitte berichte uns doch nach deiner OP, wie es dir ergangen ist! Vielleicht kannst du mir meine Angst nehmen!

    17. Oktober 2016 at 14:16
  • Reply shalely

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles super klappt. Wäre klasse, wenn du berichten würdest, wie es so war.
    Ich trage eine Brille seitdem ich 3 Jahre alt war, sie gehört einfach zu mir. Ich sehe aber auf einem Auge so gut, dass ich sie beim Sport nicht tragen brauche (oder auch mal am Wochenende beim Feiern *räusper*). So eine Laser-OP würde ich mir nicht trauen. Ich mache mir immer viel zu viele Gedanken was schief gehen könnte. -.-

    17. Oktober 2016 at 02:46
    • Reply Sally

      Danke schön! Wobei es inzwischen von der Technik so weit ist, dass so gut wie kaum was schief gehen kann. Das ist echt irre. Aber ich werde sehr gerne berichten 🙂

      17. Oktober 2016 at 07:46
  • Reply Jasmin

    Hey,

    ich habe mir vor einem Jahr die Augen lasern lassen (mit dem Relax Smile Verfahren oder wie das hieß 😉 ). Ich hatte eine Fehlsichtigkeit von -6,25 Dioptrien, also schonmal ordentlich 😉
    Das Lasern war auf jeden Fall eine der besten Entscheidungen, die ich je getroffen habe. Ich habe absolut gar kein Probleme mehr, nicht einmal trockene Augen. Darüber freue ich mich wirklich jeden Tag. Manchmal (immer seltener) denke ich abends aber tatsächlich, dass ich die Kontaktlinsen noch rausnehmen muss, weil ich ja so gut sehe 😀
    Die Op selbst hat nur 10 Minuten gedauert, das abheilen ca. eine Woche, total super.
    Ich drücke dir die Daumen für deine Behandlung 🙂

    Liebe Grüße,

    Jasmin

    12. Oktober 2016 at 14:29
    • Reply Sally

      Hach, das hört sich super an! Ich freue mich schon, wobei ich auch echt sehr aufgeregt bin. Ich hoffe, es wird bei mir auch so toll!
      Danke und liebe Grüße

      12. Oktober 2016 at 16:11
  • Reply Beauty Mango

    Ich bin wirklich froh, dass ich nicht allzu schlechte Augen habe, aber im Alltag trotzdem immer eine Brille tragen muss. Beim Sport stört mich die Brille aber auch, aber ich trag sie dann halt einfach nicht. Da ich eine Hornautverkrümmung habe, hatte ich mal harte Kontaktlinsen und damit kam ich iwie nicht so zurecht. Mit normalen schon, aber ich bin ehrlich gesagt am morgen einfach zu faul um sie einzusetzen. Ich finde den Schritt zum Augen lasern echt super, aber ich würde mich das niemals trauen. Ich hab da viel zu viel Angst davor. 😀

    12. Oktober 2016 at 11:45
    • Reply Sally

      Wenn man das so machen kann, also beim Sport ohne, ist echt super. Ich bin leider so blind, dass das nicht geht. Ohne Brille kann ich gar nichts machen. Das echt mega doof.

      12. Oktober 2016 at 16:09
  • Reply Mari

    Ich habe meine Augen vor einem Jahr lasern lassen, weil ich die Linsen plötzlich nicht mehr vertragen habe und ein Alltag mit Brille Horror für mich war… Ich kann zwar in der Ferne ganz toll sehen, habe aber dafür diverse andere Probleme, die gern immer wieder verschwiegen werden – das Sehen in der Nähe wird schlechter, weil das Auge sich ja völlig umgewöhnen muss. Die Augen sind häufig trocken, die Hornhaut heilt nicht richtig aus und vor allem wird das Sehen im Dunkeln schlechter und die Kontraste sind nicht mehr so scharf – ich kenne niemanden, der nicht mindestens eine dieser Beeinträchtigungen hat. Allerdings gibt es viele darunter, die dies gern in Kauf nehmen. Die Freude über das scharfe Sehen in der Ferne überwiegt. Ich würde es nicht mehr machen und wünsche mir meine Kurzsichtigkeit zurück…

    12. Oktober 2016 at 10:39
    • Reply Sally

      Das ist schade, dass du nicht so glücklich bist. Meine Schwester hat es, wie ich oben auch schrieb, vor gut einem Jahr machen lassen. Sie ist super happy und würde es sofort wieder machen lassen. Sie hat auch keinerlei Beeinträchtigung, wie du schreibst. Tropfen nimmt sie ab und zu mal, aber das muss man ja auch selbst ohne eine Laser – OP ab und zu mal. Sie kann auch ganz normal lesen, ohne schlechter zu sehen als vorher.
      Aber es ist natürlich immer möglich und hierüber wurde ich ausreichend informiert. Deine genannten Punkte stehen bei mir als Risiken drin. Ich hoffe natürlich, dass es mir wie meiner Schwester ergehen wird und ich auch keine großartigen Beeinträchtigungen haben werde.

      12. Oktober 2016 at 10:52
  • Reply Talasia

    Also ich als nicht Brillen-Träger kann dich schon super gut verstehen. Wenn ich dieses Problem hätte, würde ich das wohl auch machen lassen. Ich kann mir total gut vorstellen, wie die Brille einen einschränken kann. Mir reicht alleine schon der Gedanke, dass es mich nerven würde da was im Gesicht zu haben. Finde es schon immer nervig bei einem 3D Film die Brille aufhaben zu müssen ^^ dann drückt es am Ohr, dann juckt es an der Nase, dann muss ich es gerade schieben. Zudem ist es ja auch bei Regen echt doof, das merke ich immer wieder wenn meine Kollegin im Regen mitm Rad kommt und dann fast nichts mehr sehen kann. Das so zusätzlich zu deinen aufgeführten Gründen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was du berichten wirst =)

    12. Oktober 2016 at 09:44
    • Reply Sally

      Man gewöhnt sich ja schon an so ein Teil auf der Nase. Man merkt sie so eigentlich nicht. Wenn man drauf achtet, klar, dann sehe ich sie und merke sie, aber eigentlich verschwindet das nach einiger Zeit.
      Aber sie nervt mich so. Das AMu verschwindet dahinter. Beim Sport rutscht sie. Ich kann nie ohne Brille was sehen.
      Oder alleine beim Fotografieren von Looks. Ich sehe das Display nicht mal…

      12. Oktober 2016 at 10:38
  • Reply Bianca

    Da ich auch mit dem Gedanken spiele…..Bitte,wenn es gemacht wurde,berichten 🙂 LG

    12. Oktober 2016 at 04:22
    • Reply Sally

      Wird gemacht 😀

      12. Oktober 2016 at 10:36
  • Reply Schokotine

    Wirklich interessanter Post und ich freue mich über deinen Bericht. Ich bin selbst Team Brillenschlange und froh dass es mit den Linsen noch gut läuft
    LG Tine

    11. Oktober 2016 at 20:33
    • Reply Sally

      Danke! Ich drück dir die Daumen, dass du mit den Linsen weiterhin gut zurecht kommst 🙂 Trägst du weiche oder harte Linsen?

      12. Oktober 2016 at 10:36
      • Reply Tine

        Weiche, auch wenn ich mir bewusst bin, dass das nicht gerade das allerbeste ist.
        Noch komme ich aber gut zurecht und trage sie meist nur recht dosiert am Wochenende oder zum Sport ^^

        12. Oktober 2016 at 13:46
        • Reply Sally

          Wenn du sie wirklich nur so selten trägst, ist das denke ich auch ok. Der Arzt sagte mir, dass diese Art Linsen eigentlich auch nur dafür ausgelegt sind, dass man sie so 2 -3x in der Woche für nur ca. 3 Stunden trägt. Halt zum Sport oder so. Aber woher soll man das wissen, wenn kein Arzt einem das sagt. Meine vorherigen Augenärzte haben mich da nicht wirklich aufgeklärt oder zu meinen roten Adern was gesagt.

          12. Oktober 2016 at 16:10
          • Schokotine

            Ja das stimmt schon, ich habe auch ein zwei Freundinnen die die Dinger echt exzessiv tragen , das kann auf die Dauer nicht gut gehen Ich hab hier zum Glück den obersten Moralapostel was sowas angeht zu Hause, mein Freund ist im zweistelligen Bereich kurzsichtig und dazu inoperabel, der nimmt das mit den Linsen natürlich ganz genau u d das färbt so langsam auf mich ab 😉

            12. Oktober 2016 at 18:17
  • Reply Steffi

    Bei mir fing das mit der Kurzsichtigkeit mit ca. 12 Jahren an und es wurde im Laufe der Jahre immer schlimmer, ohne Brille bin ich echt blind. Ich habe auch einige Jahre so gut wie täglich (und dann auch gut 12 Stunden oder mehr) Kontaktlinsen getragen und bin auch gut damit klar gekommen. Aber seit einigen Jahren vertrage ich sie auch nicht mehr besonders gut, also trage ich fast ausschließlich Brille. An sich stört sie mich nicht, aber ich habe einen Beruf, wo ich auch viel mit Wasserdampf in Berührung komme und zu allem Überfluss schwitze ich auch sehr an der Nase, ziemlich blöde Situation. Aber ich bin da echt ein Schisser, denn das Lasern interessiert mich schon seit Jahren aber ich hab einfach zu viel Angst, dass etwas passiert, obwohl es ohne Brille vermutlich viel mehr Lebensqualität gibt.
    Ich bin in jedem Fall sehr gespannt, was du so berichtest 🙂
    Liebe Grüße

    11. Oktober 2016 at 19:13
    • Reply Sally

      Der Werdegang ist echt ähnlich wie bei mir. Hab die Linsen morgens rein und vorm Schlafen dann raus und in den letzten Monaten wurde es immer öfters unangenehm. Musste teilweise die Brille sogar mitnehmen und das ganze Zeug, falls ich sie raus nehmen muss. Das hat mich echt genervt. Und durch den Arzt habe ich nun erfahren, dass das auch total scheiße für die Augen ist.
      Selbst wenn ich meine Augen jetzt nicht hätte lasern können, wäre ich nicht mehr auf weiche Linsen gegangen. Das möchte ich meinen Augen nicht antun.
      Ich werde berichten 🙂

      12. Oktober 2016 at 10:35
  • Reply Evy

    Ich könnte nicht ohne meine Brille und das Procedere sieht sehr unangenehm aus. Aber ich würde mich sehr freuen, wenn du darüber berichtest. Eine schöne Video-Serie hat „ForbiddenNickname“ gemacht – ich fand das sehr interessant 🙂

    11. Oktober 2016 at 17:37
    • Reply Sally

      Ich schreibe ganz bestimmt noch mal!

      12. Oktober 2016 at 10:32
  • Reply meyrose

    Alles Gute für die OP!

    11. Oktober 2016 at 17:29
    • Reply Sally

      Danke 🙂

      12. Oktober 2016 at 10:32
  • Reply Kyra

    Ich bin seit ich 17 Jahre bin auf eine Sehhilfe angewiesen und kann dich absolut verstehen! Leider meinen viele man hätte mit einer Brille nur ein optisches Problem. Dabei ist man durch sie mehr eingeschränkt wie selbst Menschen die ihre Brille gerne tragen, zugeben möchten.

    Schon alleine beim Autofahren habe ich gemerkt wie unsicher ich wurde. Gerade beim rückwärts fahren, einparken oder generell beim Schulterblick linse ich immer neben den Gläsern vorbei. Das lässt sich einfach nicht vermeiden. Und da ich ohne Brille fast blind bin, sehe ich dann einfach so gut wie gar nichts. Störend empfinde ich außerdem, dass ständige Verschmutzen, Anlaufen und Verrutschen der Brillengläser.

    Auch in meinem damaligen Beruf fand ich die Brille einfach nur nervig. Da mein Blick bei der Büroarbeit immer wieder vom Schreibtisch zum Bildschirm wechselt, musste ich mir angewöhnen dabei immer den Kopf zu senken und zu heben, da ich selbst auf 30cm nicht mehr scharf sehe. Dadurch bekam ich irgendwann Nacken- und Kopfschmerzen. Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe lange versucht mich an eine Brille zu gewöhnen und mich nie damit wohl gefühlt. Ich empfand sie immer als störender Fremdkörper. Deshalb habe ich schnell auf weiche Kontaktlinsen umgestellt und bin damit nach wie vor sehr zufrieden! Ich kann alles tun (sogar mit offenen Augen tauchen) ohne das mich die Kontaktlinsen in irgendeiner Weise einschränken.

    Trotzdem denke ich, dass es einfach nicht gut ist jeden Tag über viele Stunden hinweg Kontaktlinsen zu tragen und mache mir deshalb auch schon länger Gedanken darüber meine Augen lasern zu lassen. Von zwei Bekannten weiß ich auch wie glücklich sie selbst noch nach zwei Jahren mit dieser Entscheidung sind. Sobald es mir finanziell möglich ist werde ich mich auf jeden Fall prüfen lassen ob dies bei mir ebenfalls möglich ist. Ich fände es deshalb wirklich super wenn du hier deine Erfahrungen mit uns teilst 🙂

    11. Oktober 2016 at 17:24
    • Reply Sally

      Bei den weichen Kontaktlinsen ist es definitiv angenehmer. Man merkt sie nach kurzer Zeit einfach nicht mehr. Jedoch kann ich echt nur empfehlen sie nicht zu lange zu tragen. Nur für wenige Stunden und am besten auch nicht täglich. Die Augen werden leider nicht genug versorgt, wenn man sie so viel trägt. Wie bei mir kommt es dann zu den starken roten Adern, weil die Augen nicht genug Sauerstoff usw. erhalten. Man müsste in dem Punkt viel mehr aufklären und auch warnen. Leider passiert das aber nicht.
      Ich werde ganz bestimmt berichten und bin schon ganz aufgeregt 🙂

      12. Oktober 2016 at 10:32
  • Reply Sofia

    Kann es total verstehen, dass die Brille einfach nervt. Würde ich mich mit Brille nicht schöner finden und öfter Amu’s tragen, dann würde ich mir sicherlich auch die Augen Lasern lassen. Bin auf deinen Erfahrungsbericht gespannt! Finde den Gedanken auch sehr komisch ohne Brille oder Lisen auf einmal richtig sehen zu können 😀

    11. Oktober 2016 at 15:42
    • Reply Sally

      Optisch find ich die Brille bei mir auch ok. Bei mir ist eher der Aspekt, dass sie mich endlos nervt 😀 Ich bin echt sehr gespannt, wie das ist, plötzlich sehen zu können 🙂

      12. Oktober 2016 at 10:29
  • Reply TaraFairy

    Hallo Sally,
    Ich kann das gut nachvollziehen.
    Meine Augen sind zwar noch in Ordnung, ich habe aber eine erbliche Vorbelastung, was den Grauen Star betrifft. Da sich schon erste kleine Anzeichen andeuten, werde ich wohl auch irgendwann an einer Operation nicht vorbeikommen.
    Ich drücke dir fest die Daumen, dass alles glatt läuft und du bald ohne Linsen und Brille glücklich bist.
    Glg
    Jennifer

    11. Oktober 2016 at 15:38
    • Reply Sally

      Vielen Dank und ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir noch lange dauert und du nicht so große Probleme damit bekommst 🙂

      12. Oktober 2016 at 10:28
  • Reply Anna D

    Ich kenne das Gefühl nur zu gut! Ich habe zum Glück (noch) keine Probleme mit meinen Kontaktlinsen, solange sie frisch sind und ich versuche generell meine Brille so oft wie möglich zu tragen… Aber sollte ich irgendwann einmal keine Kontaktlinsen mehr tragen können, würde ich meine Augen auch lasern lassen.

    11. Oktober 2016 at 13:43
    • Reply Sally

      Ich kann dir auch echt nur empfehlen, die weichen Kontaktlinsen nur zu speziellen Anlässen zu tragen und nicht den ganzen Tag. Man müsste in dem Punkt viel mehr aufgeklärt werden.

      12. Oktober 2016 at 10:26
  • Reply Andrea

    Interessanterweise habe ich erst gestern zum Thema ein Video auf Youtube gesehen, da erging es jemandem ähnlich wie Dir, was die Gründe zum Lasern angeht. Dass Du die Brille nicht dauerhaft tragen möchtest, kann ich gut nachvollziehen. Ich benötige „nur“ eine zum Lesen und für den PC und habe halt die klassische Alters-Sehschwäche, die bei mir so mit Ende 40 losging – da war ich noch ganz gut dran. Mich stört die blöde Brille aber auch und ich habe leider gemerkt, dass ich seither auch nicht mehr so viel lese wie früher, sehr schade. Ich mag das Gefühl einfach nicht und bei mir ist es so, dass ich auch denke, mir steht keine Brille, ich bin kein Typ für sowas ^^. Kontaktlinsen mag ich auch nicht, da hätte ich schon totale Panik, mir sowas reinzufummeln, besten Dank. Und die altersbedingte Sehschwäche lässt sich nicht lasern. Was ich über den Eingriff gehört habe, geht das aber problemlos und Du wirst danach wieder deutlich mehr Lebensqualität haben, gerade, wenn Du schon eine starke Sehschwäche hast. Ich wünsche Dir für den Eingriff alles Gute! Liebe Grüße

    11. Oktober 2016 at 12:53
    • Reply Sally

      Danke für deinen Kommentar!
      Eine Lesebrille wird bei mir dann vermutlich auch irgendwann kommen können. Ich bin jetzt 35, also dürfte es noch etwas dauern bis es dann soweit ist. Und wie du schreibst, im Büro für den PC oder so wäre das für mich auch nicht so das Problem. Eher in den Freizeitdingen, wie ich geschrieben habe, kommt es dann besonders durch, dass es mich irre stört.

      12. Oktober 2016 at 10:26
  • Reply Finnie

    Dafüber habe ich auch nachgedacht aber ich sehe ohne Brille noch ziemlich gut und kann da auch mal drauf verzichten. Allerdings hab ich mir gesagt, wenn es mal schlimmer werden sollte, dann würde ich auch diesen Eingriff in Betracht ziehen, weil genau die Punkte die du ansprichst, stören mich auch. Ich mag meine Brille aber manchmal stört sie. Im Sommer trag ich gar keine, weil es nervt durch das Schwitzen. Kontaktlinsen hab ich versucht und ich mag es nicht. Nach max 6h flippen meine Augen aus. Es ist und bleibt nun mal ein Fremdkörper. Ich drück dir die Daumen, dass alles klappt und bitte berichte. 🙂

    11. Oktober 2016 at 12:22
    • Reply Sally

      Dann hast du es ja noch ganz gut, wenn du auch ohne Brille an sich sehen kannst. Ich könnte ohne Brille leider gar nichts sehen, da ich zu blind bin.
      Ich drück dir die Daumen, dass deine Augen so gut bleiben!

      12. Oktober 2016 at 10:24

    Leave a Reply