Follow:

Blogparade: 100 layers of nothing

Hallo ihr Lieben,

ich möchte heute bei einer Blogparade mitmachen, die von MarisLilly ins Leben gerufen wurde.
Und zwar geht es um die ganzen Youtube Challenges mit 100 Layers of… Da schmieren sich irgendwelche Leute 100 Schichten von Foundation, Nagellack oder sonst was ins Gesicht oder die Nägel. Die Frage, die mir dabei aufkommt ist immer, warum? Es sieht einfach ultra scheiße aus, wenn man das mal so deutlich machen darf und es hat einfach keinen Sinn. Kein Mensch geht mit 100 Schichten Lack oder Foundation im Gesicht aus dem Haus. Mir wäre es viel zu schade um das ganze Produkt, welches ich damit auch den Abfluss runter spülen könnte. Klar geht es nicht unbedingt um den Gedanken, dass es im Alltag tragbar sein soll, aber ich sehe darin einfach keinen Sinn. Dann lieber was kreatives zaubern oder andere Spielereien mit den Produkten testen, die nicht in so einer Verschwendung enden.

Und so kam die Idee mit der Blogparade, genau das Gegenteil zu starten. Also 100 layers of nothing. Ungeschminkt.

Ist für euch ungeschminkt ein Problem oder geht ihr gerne so vor dir Türe?

Ich muss sagen, dass ich überhaupt keine Probleme habe mich ungeschminkt zu zeigen im Alltag. Ob ich nun einkaufen gehe oder auch Freunde besuche, gehe ich gerne mal ungeschminkt raus. Vor allem mal am Wochenende. Gerade auch in der letzten Zeit bin ich, da ich recht häufig mit dem Rad zur Arbeit fahre, nur sehr minimal geschminkt. Ich muss nicht immer das volle Programm auffahren.

Es gibt für mich aber Situationen, in denen ich ungern ungeschminkt bin. Das ist einfach, weil es für mich so dazu gehört und ich mich gerne ein bisschen verwandle.
Wie ihr wisst, singe ich und stehe daher öfters mal auf der Bühne. Für mich gehört es einfach dazu, dass ich hier geschminkt bin und meine roten Lippen habe. Es ist auch schon eine Art Ritual geworden, dass ich mich vor dem Auftritt hinsetze und in Ruhe alles mache. Da darf es dann auch mal mehr sein, mit Glitzer, Wimpern oder sowas in der Richtung.

Auch zu Events vom Blog oder zu Kundenterminen bin ich einfach lieber geschminkt.

Morgens hat es sich so entwickelt, dass ich mich vor der Arbeit oft ausgiebig schminke. Das mache ich nicht, weil ich nicht ungeschminkt ins Büro gehen möchte, sondern weil ich hier einfach schon oft Looks schminke, die ich dann auch auf dem Blog zeigen möchte. So habe ich schon die Chance die Produkte zu testen und im Alltag die Haltbarkeit unter die Lupe zu nehmen. Andere lesen evtl. eine Zeitung oder trinken ihren Kaffee. Ich sitze im Schminkzimmer mit meinen Katzen und male mich an 🙂

Warum ich mich eigentlich schminke? Weil es mir total Spaß macht. Ich liebe es mit den Farben zu spielen, Texturen zu entdecken usw. Man kann mit verschiedenen Sachen so viel an sich einfach verändern.
Auch das Testen von Lippenstiften macht mir Spaß. Wie ist die Haltbarkeit, wie wirkt die Farbe usw. Und so natürlich auch bei Lidschatten und all den anderen Produkten.

Sally (1 von 1)Sally schwarz weiß (1 von 1)Sally SW (1 von 1)Sally ungeschminkt# (1 von 1)

Vielleicht habt ihr Lust und macht mit und zeigt euch auch ungeschminkt und schreibt einige Zeilen dazu. Falls ihr keinen Blog habt, geht natürlich auch Instagram.

Weitere Beiträge zum Thema findet ihr diese Woche bei:

Sonntag – MarisLilly

Dienstag – PinkySally

Mittwoch – Dani’s Beauty Blog

Donnerstag – Mel et Fel

Freitag – In love with Life

Samstag – Smoky Eyed

Sonntag – IHR ♥

Unterschrift

Related:

Previous Post Next Post

20 Comments

  • Reply Lou

    Ein wirklich toller Post! Ich kann diese „1oo Layers of …“ Geschichten auch nicht nachvollziehen … da kann man die Sachen auch direkt wegwerfen … Ich finde es sehr sympathisch, dass du ungeschminkte Bilder von dir hier zeigst, auch ohne Make-up bist du sehr hübsch! Ich finde es schade, dass es in unser Gesellschaft inzwischen fast zu einem Zwang geworden ist, dass Frau sich irgendwie zurechtzumachen hat. Da wird man direkt angesehen wie ein Alien, oder bekommt zu hören, dass man sich ja „ein bisschen Mühe“ hätte geben können, nur weil man mal ohne Make-up vor die Tür geht …. Ich halte es da wie du – ich nehme mir morgens vor der Arbeit viel Zeit, um mich in Ruhe zu schminken. Neue Produkte und Looks testen und auch mal Fotos schießen, damit ich hinterher auf meinem Blog darüber schreiben kann. Wenn ich abends nichts mehr vor habe, genieße ich es aber, abgeschminkt auf der Couch zu kuscheln, genauso wie Sonntags 😉

    18. September 2016 at 13:01
    • Reply Sally

      Vielen Dank, liebe Lou!

      19. September 2016 at 08:12
  • Reply kunterdunkle

    Eine tolle Aktion!
    Ich finde dieses furchtbare Schichten auch unmöglich – was soll das? Einfach nur verbrauchen? [Gebrauchen ist es ja nicht…]
    Auch ungeschminkt eine sympathische Person 🙂

    15. September 2016 at 21:03
    • Reply Sally

      Danke schön 🙂

      15. September 2016 at 21:04
  • Reply Evy

    Ich finde, ungeschminkt kommt dein Piercing besser zur Geltung, aber die Augenringe gefallen mir nicht. Ich mag aber die Schwarz-Weiß-Fotos! Wenn’s nicht zu privat ist: Wo kann man dich singen hören? Gibt es Videos davon? 🙂

    15. September 2016 at 16:17
    • Reply Sally

      Auf Instagram poste ich ab und zu mal Videos. Einige findest du unter dem Hastag PinkySallysingt. Hab aber nicht alle damit getagged.
      Und ja, Augenringe sind scheiße 😀 Aber ungeschminkt sind se leider da^^

      15. September 2016 at 16:19
  • Reply Blunia

    Du siehst auch ungeschminkt sehr schön aus. Aber ich hätte Dich nicht erkannt – ungeschminkt wirkst Du ganz anders, natürlicher, zarter und irgendwie auch verletzlicher. Mit Makeup wirkst Du für mich auf den Fotos immer super taff und dadurch vielleicht auch unangreifbarer und mit mehr Distanz.
    Vielen Dank für die Fotos. Hast Du eigentlich schon ein get ready with me… Video oder Bildserie veröffentlicht? Das würde mich jetzt total interessieren, welche Schritte Du unternimmst bis zum perfekte Makeup!
    LG Blunia

    14. September 2016 at 22:48
    • Reply Sally

      Danke schön! Du kannst mal oben in die Suche Tutorial eingeben. Da kommen einige Anleitungen, die ich gemacht habe. Videos habe ich auch schon mal auf meinem YT Chanel gezeigt, aber die sind bereits älter.

      15. September 2016 at 08:18
  • Reply Aly

    Tolle Parade! Endlich mal das Gegenteil zu dem verschwenderischen 100-Schichten Videos etc.
    Zudem steckt ja auch noch eine tolle Message hinter dem 100 layers of nothing 🙂

    Alles Liebe,
    Aly

    14. September 2016 at 10:32
  • Reply Andrea

    Diese blödsinnigen Challenges sind kaum noch zu toppen, gruselig und totale Verschwendung, allerdings.

    Was das Ungeschminkt sein angeht: Ich gehe häufig ungeschminkt und fast immer so „nackt“ zum Einkaufen, zum Arzt (das fände ich sogar unpassend, mit lackierten Nägeln oder geschminkt dort aufzuschlagen, bin ich bissel komisch drin^^), alles andere aber, ob beruflich oder privat, da schminke ich mich schon und das sehr gerne. Allerdings nicht immer das volle Programm, es kommt drauf an, zu wem ich gehe. Ich habe privat einige Freundinnen, die haben mit Schminken überhaupt nichts am Hut und da bin ich dann eher dezent, weil ich mich sonst unwohl in deren Gegenwart fühle. Wenn ich aber jemanden treffe, der auch sehr gern Kosmetik mag und gerade auch im dekorativen Bereich, dann darf es auch etwas farbenfroher ausfallen bzw. auffälliger. Mein Freund mag mich am liebsten ungeschminkt und dafür bin ich echt dankbar. Der findet es eher abstoßend, z.B. mit Lippenstift geküsst zu werden oder wenn irgendwelche Make up Spuren auf ihm wären – kann ich auch absolut nachvollziehen 🙂 Liebe Grüße

    13. September 2016 at 18:45
  • Reply Elisabeth

    Super schön! Deine Haut sieht so wunderbar aus. Ich habe auch kein Problem damit, ungeschminkt rauszugehen. Ich schminke mich nur, wenn ich Lust drauf habe (gut, meist ist das der Fall, aber auch mein „nackiges“ Gesicht mag ich).

    13. September 2016 at 17:42
  • Reply Talasia

    Also ich habe nur durch diese Blogparade von dieser ollen Challenge gehört ^^ mir wären meine Produkte auch zu schade für sonen Quark.
    Ungeschminkt ist für mich aber noch bisschen anders, als bei dir z. B., also ich fühlte mich ungeschminkt nackig, müde (also nicht nur müde aussehend, ich fühle mich wirklich auch meist müde, wenn ich nicht fertig gemacht bin) und nicht so selbstbewusst. Zum Einkaufen etc. ist mir das auch recht egal, da gehe ich auch mal ungeschminkt hin. Zur Arbeit, mich mit Leuten treffen (Familie mal ausgeschlossen) oder so würde ich allerdings nie ungeschminkt. Ist ja aber auch ok, jeder darf ja so machen wie er mag und ich habe auch immer genug Zeit dafür, da ich sehr gut früh aufstehen kann und es ja liebe mich fertig zu machen ^^ mir die Zeit dafür zu nehmen, ist für mich also gar kein Problem.

    13. September 2016 at 15:32
    • Reply Sally

      Dabei musst du dich gar nicht unwohl fühlen!
      Aber ich verstehe den Aspekt, dass es ja Spaß macht. Ist bei mir einfach nicht anders. Ich habe oft Lust was zu testen und zu schminken. Aber wenn die Zeit mal knapper ist oder was spontan ansteht würde ich auch sofort ungeschminkt gehen.

      13. September 2016 at 15:38
  • Reply Sunnivah

    Ich hab dich vorher noch nie ungeschminkt gesehen und finde dich total hübsch! Die Natur hat sich bei deinem ‚Look‘ schon was gedacht – 100 layers of nothing steht dir definitiv 🙂

    Ich gehöre ja zur Fraktion ’natürliche Schönheit ist die schönste Schönheit‘ (ein Zitat von meinem Uropa) und zelebriere das gern ganz ausführlich auf dem Blog, also die feinen Abstufungen von ungeschminkt bis zu total angemalt.. da gibt es so viele Zwischenstufen und so viele Gelegenheiten, wo das eine mehr passt als das andere. Ich will sie alle probieren und keine verpassen. Und ich kann deine Auftrittsvorbereitungen aus persönlicher Erfahrung genau so teilen 🙂

    13. September 2016 at 15:31
    • Reply Sally

      Vielen lieben Dank ♥
      Auf dem Blog ist die „Möglichkeit“ sich ungeschminkt zu zeigen nicht oft gegeben, da war die Blogparade echt perfekt 🙂

      13. September 2016 at 15:37
  • Reply WasserMilchHonig

    Ich gehe öfters ungeschminkt ins Büro, aber einfach deshalb weil ich um 06:00 Uhr schon anfange zu arbeiten und da echt keine Lust habe mich um diese Zeit zu schminken ;-). Manchmal schminke ich mich später in der Arbeit noch…

    tolle ungeschminkte Fotos von dir….

    Liebste Grüße
    Marina

    13. September 2016 at 11:42
  • Reply Donna

    An mir ist diese 100 layeres of… -Geschichte ein bisschen vorbei gegangen, ich habe nur sehr am Rande davon mitbekommen. Es wäre auch für mich nicht unbedingt eine interessante Challenge, allein schon, weil ich empfindliche Haut habe und sie damit unnötig quälen würde. Umso spannender finde ich deine „Interpretation“! Ich kann auch ohne Probleme ungeschminkt rausgehen, habe aber genau wie du meine Momente, in denen ich mich geschminkt einfach wohler fühle. Ich finde es großartig, dass du so viele wunderschöne Fotos von dir ungeschminkt zeigst!

    13. September 2016 at 11:07
    • Reply Sally

      Vielen lieben Dank ♥

      13. September 2016 at 11:46
  • Reply Ramona

    Ich finde diese 100 layers of…. Challanges auch total sinnlos! Mir wäre es auch viel zu schade um die Produkte und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich meine Haut über 100 Schichten Foundation freuen würde 😉
    Obwohl ich schon meistens geschminkt bin habe ich trotzdem kein Problem umgeschminkt aus dem Haus zu gehen. Vor allem am Wochenende zum Einkaufen kommt das doch öfters vor 🙂

    Liebe Grüße
    Ramona

    13. September 2016 at 09:01
    • Reply Sally

      Das kommt noch dazu. Aber es sieht ja auch einfach nicht schön aus, dass man sagt ist ein Experiment oder was spezielles geschminktes.

      13. September 2016 at 11:46

    Leave a Reply