Blushes, Palette, Review, Swatches, Zoeva
Kommentare 7

Zoeva Spectrum Rouge Paletten

Hallo Mädels,

die Spectrum Kollektion habe ich euch im Bereich der Lidschattenpaletten schon vorgestellt.
Es wird dazu aber auch noch 3 Blushpaletten geben, die ich euch jetzt zeigen möchte.

Die Blushpaletten beinhalten jeweils  4 Farben mit jeweils 3,8g.
Sie sind also recht groß.

Preislich liegt eine Palette bei 18,00€.

Zoeva Nude SpectrumZoeva Spectrum Blushes

Optisch sind die Paletten den Lidschattenpaletten angepasst. Heißt, die äußere Verpackung ist leicht gummiartig und in schwarz gehalten. Nur die Schrift und die Streifen, auch von innen, sind in holografischem Layout. Das wirkt natürlich super gut auf dem schwarz und sieht sehr edel aus. Mir gefällt das total gut. Das gummiartige von Außen find ich nicht sooo gut, da man schnell Flecken drauf hat, gerade wenn man mit pudrigen Produkten arbeitet.

Die Blushes beinhalten wie oben geschrieben 3,8gr. Somit sind die Pfännchen auch erheblich größer als bei den Lidschatten. Man kann hier sehr gut mit einem großen Pinsel das Produkt entnehmen.

Zoeva Nude Spectrum BlushesZoeva Nude Spectrum Blushes Swatches

Die Nude Spectrum hat eher bräunliche Töne in petto. Die Nuancen sind schon recht warm angehaucht und für mich eher als Bronzer als richtig als Kontur zu gebrauchen. Ich bin aber auch extrem hell und da ist es grundsätzlich schwierig etwas zu finden.
Vom Finish her hat man matte, aber auch leicht schimmernde Farben dabei.

 

Zoeva Coral SpectrumZoeva Coral Spectrum Swatches

Die Coral Spectrum gefällt mir sehr gut. Auch hier sind matte und schimmernde Töne dabei. Ich bevorzuge eigentlich matt und gebe, wenn ich noch was Schimmer möchte einen Highlighter hinzu.
Die Farben sind teilweise recht kräftig. Da sollte man mit dem Pinsel nicht zu stark rühren und lieber nur mal kurz dippen und dann Produkt nachnehmen.

Zoeva Pink SpectrumZoeva Pink Spectrum Swatches

Die Pink Spectrum bietet auch matte und schimmernde Töne an. Hier sollte man, speziell beim letzten Ton, auch etwas vorsichtig mit dem Auftrag sein, da die Farben sehr intensiv sind.

Alle drei Paletten sind äußerst gut pigmentiert, dass man nur sehr wenig Produkt benötigt und man lieber erstmal weniger nimmt. Ich muss bei den dunkleren Nuancen super vorsichtig sein.

Der Auftrag geht ansonsten aber sehr problemlos von statten. Sie lassen sich sehr schön verblenden und dann auch aufbauen, wenn man es etwas stärker betont haben möchte.
Die Textur ist leicht pudrig und nicht so stark buttrig, wobei das vom Finish her auch wieder etwas unterschiedlich ist. Die matten Töne fühlen sich auf jeden Fall etwas trockner an, als die mit Schimmer. Aber es lassen sich beide gleich gut auf den Wangen platzieren.

Die Haltbarkeit ist mir sehr positiv aufgefallen. Auch nach Stunden saßen die Farben sehr gut auf den Wängelchen.

Welche Blushpalette würde euch am besten gefallen? Nutzt ihr Paletten gerne in dieser Produktsparte oder dann lieber Soloprodukte?

Lidschattenpaletten aus der Spectrum Kollektion:

Warm

Nude

Cool

Unterschrift

PR Sample

Euch gefällt mein Beitrag? Dann teilt ihn doch :)

7 Kommentare

  1. Ich habe nur die Pinsel von Zoeva und jetzt hast du mich angefixt 🙁 hahahha, aber ich würde die Coral Spectrum nehmen obwohl sie mir vielleicht auch etwas zu hell wäre.

  2. Ich habe mir ja eine Lidschattenpalette bestellt und auch überlegt, noch eine Blushpalette zu kaufen. Ich habe mich dann aber doch dagegen entschieden, da ich viele der Farben so bereits habe. Dennoch sind es an sich schöne Paletten. lg

  3. Oooooh, wie toll alle drei Paletten aussehen! Mein Favorite wäre da die Coral Spectrum Palette!

    Lieben Gruß
    Kitty

  4. Im Grunde genommen finde ich Paletten immer recht praktisch, wobei ich bei Blushes dann doch lieber einzelne Döschen bevorzugen würde weils einfach handlicher ist. Von den Farben gefällt mir die Nude Spectrum am besten 🙂

    Liebe Grüße
    Ramona

  5. Ein toller Beitrag! Ich werde mir wahrscheinlich mal die Pink Spectrum Palette etwas näher anschauen. Liebe Grüße Michelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.