Follow:

Catrice Blend – Lidschatten

Hallo ihr Lieben,

für mich gibt es fast nix wichtigeres bei einem schönen AMu als einen Lidschatten zum verblenden. Dieser ist also eher heller und kommt in hautfarben daher.

Ich habe mir mal drei Stück, die es im Sortiment von Catrice gibt angeschaut und diese möchte ich euch gern zeigen.

Warum ist ein Lidschatten in dieser Richtung für mich so wichtig?

Für mich persönlich rundet er jedes AMu ab und es sieht einfach smooth und komplett aus.
Ich verblende mit ihm meine äußeren Kanten quasi, die ich zwar auch so schon gut ausgeblendet habe, aber indem ich mit dem hautfarbenen Lidschatten nochmal leicht drüber gehe wird es nochmal eine Ecke weicher. Dazu trage ich ihn immer bis zur Augenbraue hoch komplett auf. So ist die Haut nicht “nackt” und hat auch die gleiche Struktur wie die Haut. die ich zuvor schon mit Lidschatten geschminkt habe.

Catrice Absolute Matt Swatches

Als erstes zeige ich euch den hellen Ton aus der Absolute Matt Palette und die Farbe 660 Ice White Open.
Ice White Open ist schon was älter und glaube ich inzwischen aus dem Sortiment gegangen, aber manchmal hat man ja doch die Chance noch ältere Produkte zu bekommen, daher hab ich ihn einfach mit dazu genommen.

Wie ihr seht ist der Ton aus der Absolute Matt Palette einen ticken heller und etwas weißlicher. Beide sind matt, was ja absolut wichtig für meinen gewählten Einsatzzweck ist. Die 80er sind vorbei und wir wollen nicht bis zur Augenbraue hoch nur schimmern Smiley mit geöffnetem Mund Dann lieber nur ein kleines Highlight gezielt unter der Braue mit einem Highlighter.

Catrice Swatches On The Taupe Of The Matt Everest

Im nächsten Bild seht ihr dann noch einen weiteren Catrice Lidschatten und zwar den mittleren. Dieser ist mit dem neuen Sortiment gekommen und hat den Namen 870 On The Taupe Of The Matt Everest.

Er ist der dunkelste vom Farbton her, aber auch komplett matt. Steht ja sogar schon drauf.

Dazu habe ich im Vergleich mal meinen eigentlichen täglichen Routinelidschatten von MAC geswatched. Dieser hat die Farbe Blanc Type.
Rechts auch nochmal die Absolute Matt für den Vergleich.

Ich muss ehrlich sagen, dass man für diese Art von Lidschatten nicht unbedingt einen MAC benötigt. Hier bietet das Sortiment in der Drogerie, wie z.B. Catrice inzwischen eine nette Auswahl, dass man hier ohne Probleme zugreifen kann.
Man kann mit allen Tönen wirklich gut arbeiten, aber natürlich sollte man schon etwas auf den eigenen Hautton schauen und nicht zu dunkel oder hell werden. Das würde auch nicht sonderlich schön aussehen.

Ich mag in diesem Bereich lieber Solo – Lidschatten, da ich in in der Tat täglich nutze. Da hole ich nicht so gern eine Palette raus, sondern habe ihn lieber direkt vor mir in der Schublade. Jedoch ist es auf jeden Fall immer praktisch, wenn so eine Nuance in einer Palette vorhanden ist. Für Reisen immer perfekt, aber selbst für zu Hause. Man braucht dann echt nur die Palette nutzen und ist direkt fertig.

Wie steht ihr zum Thema? Nutzt ihr auch immer einen neutralen Ton zum verblenden? Welchen nutzt ihr hier am liebsten? Kennt ihr die von Catrice bereits?

Unterschrift

Related:

Previous Post Next Post

3 Comments

  • Reply Blunia

    Lustig, ich habe 2 andere Lieblings-Blender-Lidschatten von Catrice:
    – Give me some frosted cake
    – Greys philosophy
    Ich liebe beide heiß und innig und benutze sie fast täglich.
    3 weitere, die ich ebenfalls mag sind nicht von Catrice:
    – alverde vanilla (benutze ich wenn frosted cake zu hell ist)
    – kiko 214
    – MUA shade 17 matt
    Alle 5 sind leicht greifbar und direkt vorn in meiner Schminkschublade. Paletten-Blender-Lidschatten benutze ich zu Hause fast nie, nur wenn ich grad eh mit der Palette schminke. Hierbei besonders gut finde ich die Blendertöne der UD Naked 3 und der Sleek Au Naturel.

    9. April 2015 at 20:47
  • Reply Geri

    Ein Blenderlidschatten ist das A und O bei einem Augen-Make-Up. Ich schminke nichts mehr ohne!
    Habe aktuell einen von NYX – bzw. zwei und nutze sie sehr gerne abwechselnd. Oft ist noch ein weißer von Manhattan dabei.

    9. April 2015 at 15:15
  • Reply Talasia

    Ich hatte mir vor kurzem Mal gedacht „ach, da kannste dir ja auch einen aus ner Palette suchen und die Monos dann mal aussortieren“ aber dann habe ich ganz schnell gemerkt, wie nervig es ist immer eine Palette dafür raus zu holen 😀 und auf dem Tisch liegen bleiben nimmt mir zu viel Platz weg. Darum nutze ich da auch weiterhin Monos. Mag den neuen von Catrice auch ganz gerne, benutze aktuell aber von Artdeco einen. Da hatte ich einen der eher ins rosa ging (was man für den Zweck aber nicht gesehen hat) und den habe ich sogar leer bekommen 😀 juhu! Jetzt ist der in Beige dran und wird wohl noch mind. ein Jahr halten. Wers günstig mag kann auch mal bei Rival de Loop schauen, die haben auch nen guten matten (irgendwas mit Vanilla…White Vanilla? ich weiß nicht mehr) nur der hat halt nicht die schönste Verpackung 😀

    9. April 2015 at 14:34
  • Leave a Reply