Blushes, Eyeliner, Kajal, LE Preview, Lippenstifte, Lips, MAC, Review, Swatches
Kommentare 15

Swatches MAC Toledo Oxblood • Ripe Peach • Petrol Blue

MAC Toledo

Hallo ihr Lieben,

mich erreichte heute meine Douglas.de Bestellung mit den drei Produkten aus der MAC Toledo LE.

Da ich ziemlich heiß auf die Teilchen war habe ich direkt zu Hause Fotos gemacht und möchte euch diese zeigen. Vielleicht hilft dies noch etwas bei der Entscheidung.

Ich muss vorab sagen, dass der Kauf nicht sehr typisch gelaufen ist, denn ich habe keinen roten Lippenstift gekauft. Krank? Fieber? Möglich, aber ich habe irgendwie mal mein Hirn versucht zu nutzen. (Hätte ich es genutzt, hätte ich nichts kaufen dürfen^^) Aber da ich ja doch eine recht große Sammlung an roten Lippenstiften habe (es sind weit über 80…) habe ich mich für den Nudeton der LE entschieden und ich bin sowas von happy. Zwar werde ich noch eine Zeit den roten Exemplaren hinterher weinen, aber da muss ich jetzt durch!

MAC Toledo LE

Die Verpackung find ich super schön! So live gefällt sie mir auch noch viel besser als zuvor im Netz. Sie fühlt sich, gerade beim Lippenstiftdeckel, so toll an. So leicht gummiartig, aber nur minimal. Total toll und das weiß mit dem Motiv, mega cool!

Hier meine Teile zur Übersicht und mit Preisen:

  • Ripe Peach – Blush Ombre – 10g – 32,00€
  • Petrol Blue – Pearlglide Intense Liner – 12ml – 20,00€ – noch erhältlich
  • Oxblood – Matte Lipstick – 3g – 22,00€

MAC Toledo Oxblood Ripe Peach

Mir gefallen auf anhieb alle drei Produkte irre gut.
Die Pearlglide Liner mag ich total gerne. Mein Favorit Designer Purple, auch in dieser LE wieder erhältlich, hat mich damals auf den Geschmack gebracht und farblich war Petrol Blue sofort mein Ding. Wobei ich das Petrol im Namen nicht ganz verstehe, da es doch eher ein dunkles royales Blau ist. Aber auch hier ist der Glitzeranteil grandios. Wenn ihr die Farbe mögt, kaufen! Und wenn ihr Designer Purple noch bekommt, den müsst ihr kaufen. Gar keine Wahl!

MAC Petrol Blue Toledo

Ripe Peach war beim Swatche sehr dezent, aber sehr schön. Ich bin gespannt wie es sich auf den Wangen macht. Wird morgen früh direkt getestet!
Cool finde ich, dass man schon etwas beeinflussen kann wie dunkel oder hell man ihn auflegen möchte da man gut mit dem Pinsel die Seite dosieren kann.

MAC Ripe Peach Toledo

Oxblood. Ich war nicht sicher. Ehrlich, ich und nude? Ich möchte es echt probieren und daher ist es Oxblood geworden und keiner der (wunderschönen *heul*) roten Lippenstifte. Aber ich muss sagen, dass er mir echt gut gefällt. Es ist kein totes Nude und macht mich nicht mega blass, was ja eigentlich auch nicht so schwierig ist, da ich nunmal bleich wie die Wand bin. Aber auch das matte Finish kommt mir sehr entgegen, da ich es liebe. Also bisher hat er mir gefallen und ich hab ihn direkt aufgetragen und den Nachmittag und Abend auf den Lippen gehabt.

MAC Toledo Oxbloood

Swatches von links nach rechts
Oxblood, Petrol Blue, Ripe Peach – erst die peachige Seite, dann die pinkigere und dann beides zusammen.

Swatches MAC Toledo

Und hier noch Tragebilder von Oxblood.

MAC Oxblood Toledo

Oxblood MAC Toledo

Wie gefällt euch die LE und was sagt ihr zu meiner Auswahl? Habt ihr schon zugeschlagen oder werdet ihr noch?

Unterschrift
Douglas : promo2 468x60

 

 

Affiliate Link /Banner

Euch gefällt mein Beitrag? Dann teilt ihn doch :)

15 Kommentare

  1. Die Lippenstifte hatte ich im Auge, allerdings ist Matte einfach nichts für mich. Aber irklich schön anzuschauen an Dir.

  2. es ist in der Tat sehr ungewohnt, dich mit Nude Lippen zu sehen! 🙂 Aber vor allem mit einem etwas dramatischeren AMU mag ich das manchmal sehr gern und Oxblood steht dir auf jeden Fall super. Den Kajal finde ich auch schick, aber nen Zwanni würde ich dafür nicht hinlegen. 😉

    • Sally sagt

      Ich find den Preis eigentlich ok, da ich von der Qualität und den Farben total überzeugt bin 🙂

  3. Anonymous sagt

    Toller Einkauf! Mir haben fast alle sachen gut gefallen, aber nichts so wirklich vollkommen überzeugt… und dann hab ich doch „Kindergarten“ gekauft und liebe ihn! Die Farbe ist toll und nicht zu peach oder pink, genau richtig für mich 🙂
    Liebe Grüße,
    Jen

  4. Ripe Peach habe ich mir auch gegönnt und mag ihn sehr gern, auch wenn er wirklich sehr sehr wenig Farbe abgibt.

    Oxblood steht dir gut 🙂 generell finde ich die LE wieder gelungen, ärgere mich dass ich nicht mehr mitgenommen habe 😀

      • Ich war eben in der Stadt unterwegs und habe sogar die LE im Douglas anschauen können. Gab noch einiges zu kaufen. Kindergarten Red ist auch echt hübsch aber ich war dann doch vernünftig und habe ihn liegen lassen. 😀

  5. Sehr ungewohnt an dir so helle Lippenstifte zu sehen aber er steht dir sehr gut, vor allem mit dem Blush sieht er kombiniert wirklich super aus 🙂 🙂

    • Sally sagt

      Ist auch ungewohnt! Aber Oxblood gefällt mir echt gut, dass ich mich echt dran gewöhnen könnte 🙂

  6. Hallo, hallo, hallo was seh ich denn da?! – Petrol Blue ist ja echt ein heißes Teil! Und auch Oxblood gefällt mir ausnahmsweise mal gut, obwohl der sonst gar nicht so mein Beuteschema hat. Ich finde er ist mal eine gute Abwechslung zu knalligen Farben falls man es mal was ruhiger im Gesicht haben will. Und wie du ja schriebst er ist zum Glück totes Nude. (Ich muss gerade wieder an wegradierte Lippen denke, aaaaah….) Der Blush<3

    Also ich find die LE ganz okay, jedoch habe ich mich dazu echt entschieden die Produkte nicht haben zu wollen auch wenn ein paar Sachen interessant sind. Dafür freu ich mich dann auf MAC Beauty. Ja ich muss das irgendwie Prioritäten setzen. 😀

  7. Bei der LE habe ich am Montag auch zugeschlagen =) Bei mir durfte auch Ripe Peach und Der Lippenstift in Tenor Voice mit^^ Und ich bin begeistert. Aber Swatches zu Ripe Peach zu machen war echt schwirieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.