Follow:

Partynacht und frisch aussehen, geht das?

IMG_2520

 

Hallo ihr Lieben,

wer kennt das nicht. Lange feiern, das ein oder andere Kaltgetränk, gute Musik und es wird immer später… Und schwups hat man nur noch wenige Stunden schlaf, aber am nächsten Tag steht noch ein wichtiger Termin an zu dem man nicht unbedingt als Zombie von The Walking Dead gehen möchte.

Was nun?

Ich möchte euch in diesem Post einige Tipps geben was ich hier mache…

Geschminkt habe ich den Look am 01.01.2015, also auch nach einer sehr kurzen und feucht – fröhlichen Nacht. Und ich war echt noch müde!

 

Eigentlich beginnt es schon in der Nacht, denn Abschminken ist echt das A und O! Verstopfte Poren und zugeschmierte Haut ist nicht sonderlich förderlich und somit schminkt euch ab! Egal zu welcher Tages- oder eher Nachtzeit. Ich bin da echt sehr diszipliniert. Immer Zähne putzen, abschminken, Wimpern Serum, egal was der Pegel sagt^^

Am besten legt ihr dann auch noch eure Nachtpflege auf.

Versucht viel zu trinken, am besten natürlich Wasser. Das hilft die Haut zu entknittern und macht einen selbst auch wieder wacher und frischer.

Startet den Tag am besten auch mit einer Gesichtsreinigung und einer guten Pflegecreme. Welche ihr nutzt ist natürlich euch überlassen. Ich nutze dann auch meine normale Pflege, die ich gerade in Gebrauch habe.

IMG_2527

Der Look soll dann nicht zu aufwendig sein. Meist ist man ja froh, wenn man nicht so lange im Schminkzimmer braucht. Jede Minute länger im Bett sind Gold wert!

Was ich meist besonders stark habe, wenn ich wenig geschlafen habe sind diese hässlichen roten Äderchen auf den Lidern. Ich habe sie sonst auch, aber sie kommen mir dann nicht so böse rot vor. Die müssen eindeutig weg, denn das gibt automatisch einen ganze anderen Blick.

Ihr könnt hier z.B. einfach ne normale Lidschattenbase nehmen. Manche decken ja schon selbst etwas, oder ihr tupft dann, wenn die Deckkraft nicht ausreicht, mit einem hautfarbenden Lidschatten drüber. Oder aber ihr nutzt, wie ich in diesem Falle, einen Paint Pot / cremigen Lidschatten. Mein Favorit ist hier Utterly Becoming von MAC. Der deckt wirklich gut.

Hier sehr ihr den direkten Unterschied. Links nachisch und rechts dann mit dem Paint Pot. Dazu mag ich es, wenn es so schön matt ist und es eigentlich nach gar nicht geschminkt aussieht.

IMG_2530IMG_2533

Dazu empfehle ich dann einfach einen farbigen Liner. Es ist nicht aufwendig und benötigt nicht noch viele Lidschattenfarben. Er bringt von ganz allein einen tollen Effekt und Ausdruck für die Augen. Ich liebe für solche Fälle Siahi von MAC (leider limitiert gewesen), aber es gibt ja tausend Möglichkeiten und Farben die man nutzen kann und einem gut gefallen.

IMG_2537

Den unteren Wimpernkranz lasse ich unbetont. Man könnte hier natürlich schnell mit einem Kajal noch etwas machen und verschmieren, dass etwas Farbe da ist, aber ich mag es auch ganz gerne so!

Farbige Mascara passend zum Liner ist super! Aber uni schwarz geht selbstverständlich auch, wenn ihr es nicht so gern in anderen Nuancen habt. Ich habe mich hier für einen Blauton entschieden und zwar für die Guerlain Cils D’enfer Mascara in 04 marine.

IMG_2543

Ein ganz wichtiges Produkt nach solchen Nächten ist für mich Concealer! Aber passt hier immer gut auf. Tragt ihr zu viel auf oder habt nicht so die richtige Farbe, kann der Schuss auch nach Hinten los gehen. Zu viel Produkt sieht gespachtelt, manchmal cakey und einfach unschön aus. Zudem kann man Pech haben, dass es dann schneller und blöder in die Augenfältchen rutscht, als einem lieb ist. Und ist er zu dunkel nimmt er natürlich seinen Effekt. Zu hell ist auch nix, da man den Unterschied zum restlichen Gesicht extrem sieht.

Ich nutze aktuell, da ich ihn zugeschickt bekommen habe zum Test, von Manhattan den Wake Up Concealer in 002 Classic Beige. Er dürfte ein kleines bisschen heller für mich sein, aber ist grad noch so ok! Die Deckkraft ist ok. Zu stark ist nicht schön, da es unnatürlich aussieht und ich meine Mimik doch gerne behalten möchte. Da gehören die Fältchen nunmal dazu!

IMG_2546IMG_2549

Als Makeup nutze ich gerne etwas leichtes. Das Minimal Makeup von Backstage ist hier echt perfekt. Es deckt nicht zu stark und verleiht einen natürlichen Teint. Ich mag es super gern! Hier habe ich die Farbe Tender benutzt.

IMG_2553

Was ist ein Make up ohne nachgezogene Augenbrauchen? Ein Haufen NICHTS! Das Gesicht braucht einen Rahmen und deswegen auch nachgezogene und gezupfte^^ Brauen. Ob ihr es stark, dezent, mit Stift, Puder oder Creme mögt ist da völlig wumpe.

Ich habe die Dipbrow Pomade von Anastasia Beverly Hills in Farbe Taupe im Einsatz.

IMG_2555

Als Blush würde ich euch etwas helles, frisches empfehlen. Ein heller Pink oder auch Peachton können Wunder bewirken. Ich habe mich für etwas im Pinkbereich entschieden mit einem leichten Schimmer drin und zwar für das Guerlain Meteorites Blush aus dem Spinglook 2015.

IMG_2557

Und schwups noch ein schöner Lippenstift dazu und fertig frisch seid ihr. Ich habe mich hier für Aubergine von Bite Beauty entschieden. Einfach so endlaser die Farbe und das Produkt!

IMG_2566

Und hier nochmal der direkte Vergleich! Es ist ja echt nicht so viel was ich gemacht habe, bringt aber trotzdem einen guten Unterschied.

IMG_2525IMG_2567

Und wie oben schon geschrieben bringt nicht nur das was ihr auftragt was, sondern auch das was abends runter muss! Abschminken ist echt wichtig. Die Haut braucht Regeneration und Luft, evtl. eine Pflege oder auch einfach Pause von allem. Ich nutze sehr häufig abends gar nichts nach dem Abschminken und lasse sie selbst “arbeiten”.

 

Hat euch meine kleine Anleitung zum “Frisch werden” gut gefallen?  Habt ihr evtl. Wünsche was ich in dieser Richtung noch zeigen soll?

Unterschrift

Related:

Previous Post Next Post

11 Comments

  • Reply Nyxx

    Das erste Bild… einfach klasse! Ich mußte so schmunzeln! Genauso fühle ich mich auch oft morgens, auch wenn ich nichts unterwegs war am Abend vorher ^^
    Im Prinzip ist das meine Montagsroutine ^^ Da fahr ich von meinem Freund aus auf die Arbeit und entsprechend komme ich a) meist später ins Bett (er hat einen etwas anderen Tagerhytmus XD) und b) steh ich morgens noch ungerner auf und muß dann immer etwas Hektik machen *lach* Wobei Lippenstift lass ich meist auch weg…
    Auf jeden Fall ein toller Post 😀

    6. Februar 2015 at 15:30
  • Reply kunterdunkle

    Wie genial 😀
    Deine „geknautschten“ Bilder sind so herrlich!

    Und die Tipps auch sehr gut nachvollziehbar, der Vorher-Nachher-Effekt ist ja enorm!

    5. Februar 2015 at 21:19
  • Reply da_lindchen

    Haha, das erste Bild- da musste ich einfach klicken. 😀
    Finde deine Tipps wirklich gut und kann das alles nur unterschreiben. Wenn man sich abends nicht ordentlich abschminkt und sich über Nacht die Mascara Krümel in die Augen reibt, sind sie am nächsten Morgen erst recht gerötet und kribbeln auch noch unschön. Bin daher auch immer artig, egal wie spät es wird. =)

    4. Februar 2015 at 22:08
  • Reply Geri

    Es ist zwar nicht viel, aber dein Look sieht toll aus =) So ging es mir die letzten Tage und hatte morgens auch kaum Lust, was großartiges zu schminken, aber die Lider werden immer mit einem neutralen Lidschatetn betont^^

    4. Februar 2015 at 19:29
  • Reply Isadonna

    Tolle Anleitung, so ähnlich sieht auch meine „Routine“ nach längeren Nächten aus. Auch wenn man müde ist, ist es soooo wichtig vorm Zubettgehen noch eine gute Abschmink- und Pflegeroutine zu befolgen… Als ich 17, 18 war habe ich das oft getrost ignoriert, aber es ist so irre wichtig! Gern gebe ich da auch intensivere Gesichtspflege drauf, da man meist doch eher am „Austrocknen“ ist, insbesondere, wenn man Alkohol getrunken hat. Vorm Zubettgehen sind 1-2 Gläser Wasser für mich auch Pflicht, die machen so einen Unterschied.
    Deinen Look finde ich genau richtig, ein schöner Lidstrich macht so viel aus! Das hier ist in meinen Augen echt der perfekte Guide nach jeder Party 🙂

    4. Februar 2015 at 18:33
  • Reply Heike

    Hi Sally,

    DANKE für den Post!
    Mein Wunsch wurde berücksichtigt!
    Finde ich MEGA-COOL von dir!

    Ich brauche deine vielen guten Tipps ja, weil ich so viele Nächte
    mit meiner kleinen Tochter durchmache!

    Das mit dem Abschminken – muss ich mir also wirklich echt mal angewöhnen!

    Und Concealer! Aha…ja heller bräuchte ich auch! Muss mal auf die Suche gehen!

    Alles Liebe!
    Heike

    4. Februar 2015 at 14:15
  • Reply divna

    ein wunderschöner look … beneidenswert dass man so schön frisch und vor allem dass die haut so ebenmäßig aussieht ohne foundation – respekt!

    4. Februar 2015 at 13:42
  • Reply CassyDeluxe1992

    Ich finde der Look macht richtig was her. Gefällt mir sehr. Aber ungeschminkt siehst du gar nicht so fertig aus 🙂
    Liebe Grüße

    4. Februar 2015 at 13:31
  • Reply Jacqueline

    Wow! Toller und interessanter Post!

    Super Tipps!

    Bei mir gilt auch immer!!!!!!! Abschminken, Zähne putzen, Gesichtspflege und Wimpernserum!!!! Immer!

    Was ich Dir auch noch empfehlen kann, ist ein richtiger Wach-Macher!

    Der „Benefit“ Ooh la lift! Den kannst Du auch in den Kühlschrank legen und wenn Du ihn brauchst, direkt vom Kühlschrank unter die Augen damit! ;o)

    Schön hast du Dich geschminkt!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

    4. Februar 2015 at 13:12
  • Reply Ina

    Aaaaaaaaaahahahahaha das Bild 😀 😀 Sehr geil!

    Super Hübsch siehst du aus mit deinem After-Party-Look!

    4. Februar 2015 at 11:51
  • Reply SorayaLovesLife

    Das erste Bild ist der Knaller! 😀 Das Endergebnis ist toll! Schöner Post!

    4. Februar 2015 at 11:45
  • Leave a Reply