Follow:

Tutorial Messy Bun [Haare]

Hallo Mädels,

ich möchte heute mein erstes Haartutorial zeigen. Unglaublich, aber wahr! Ich habe dies in Bildform festgehalten, ich glaube per Video wäre ich noch leicht Amok gelaufen, da ich mich bei diesem Thema erst noch etwas reinfinden muss.

Bei dem Tutorial habe ich mich für einen Messy Bun entschieden. Geht relativ schnell und sieht immer wieder schön aus Außerdem ist akkurat bei Haaren so ne Sache bei mir^^

Benutzt habe ich meinen neuen ghd V Gold Classic styler*. Einfach saugeil das Teil.
Preislich liegt der Styler bei 199,00 Euro, aber aktuell im Angebot für 169,00 Euro!

IMG_2773

Der Styler sieht echt edel aus und man muss einfach sagen, dass er irgendwie anders in der Hand liegt als die bisherigen, die ich hatte. Er wird sehr schnell aufgeheizt, dass man gar nicht lange warten muss, bis man loslegen kann.

Ich habe mir meine sonstigen Sachen noch direkt parat gelegt, dass ich nicht lange suchen muss. Hitzeschutzspray und Haarspray von wellaflex. Dann noch ein Haargummi und Spangen, damit man die Haare aus dem Weg räumen kann.

IMG_2767

Natürlich als erstes ein Bild vom Ausgangsmaterial meiner Haare. Sie sind von natur aus glatt und wollen nicht immer so wie ich Smiley mit geöffnetem Mund

IMG_2780

1. Als erstes unterteilt ihr eure Haare. Ich stecke immer eine komplette Seite weg mit einer Klammer, damit sie mir nicht mehr im Weg rumeiern. Die Haare die ich auf einer Seite habe unterteile ich auch manchmal noch und stecke sie weg, aber in diesem Falle musste es nicht unbedingt sein.

IMG_2783

2. Für den Messy Bun möchte ich mir große Wellen machen, damit die Haare locker flockig fallen. Hierfür nehme ich etwas mehr Haare und setze den ghd Styler etwas weiter oben an. Dann drehe ich ihn einmal um ca. 180°, dass die Haare um ihn gewickelt sind. Aber man muss ihn noch nach unten ziehen können, also nicht zu stark drehen! Je länger ihr ihn haltet und weniger Haare nehmt, desto stärker werden die Locken. Also habe ich in diesem Falle etwas mehr Haare genommen und ihn nur kurze Zeit gehalten und dann langsam nach unten gezogen. Dies erfolgt dann Strähne für Strähne.

Wenn ich mit dem Part fertig bin hole ich die restl. Haare wieder aus der Klammer raus und gehe hier genauso weiter.

IMG_2784IMG_2786

3. So sieht es dann direkt nach dem Stylen mit dem ghd aus!

IMG_2794IMG_2797

4. Nun lockere ich die Haare auf und fahre mit den Händen etwas durch die Wellen, dass sie nicht mehr so gebunden sind. Etwas fixiere ich sie nun mit meinem wellaflex Haarspray.  Aber wirklich nur etwas!

IMG_2799

5. Nun nehmt ihr eure Haare wie zu einem Zopf zusammen. Die Höhe könnt ihr natürlich selbst bestimmen. Ich mag die Messy Buns nicht so gerne, wenn sie sehr hoch sind. Hat für mich immer ein bisschen was von Asi – Palme^^ Und mein Papa fragt mich immer, wenn ich die Haare so habe, ob ich putzen gehe Smiley mit geöffnetem Mund

IMG_2800

6. Nun nehmt ihr den Rest vom Zopf und legt ihn locker an den Hinterkopf, dass ihr schon ein leichtes Knäul mit Haaren habt.

IMG_2801

7. Jetzt fixiert ihr die Haare mit einem Haargummi. Was noch runter fläddert könnt ihr einfach ins Haargummi mit stecken. Es soll ja locker und leicht aussehen und nicht streng, daher sind lockere Strähnen kein Problem!

IMG_2802

8. Nun könnt ihr natürlich die Haare noch etwas ziehen oder stecken, je nachdem wo es euch zu stramm oder zu locker sitzt. Da mein Pony immer gerne wieder rausrutscht habe ich ihn noch zusätzlich hinten mit einem kleinen Spängchen fixiert, außerdem mag ich es ganz gern so als “Deko”, wenn noch eine Kleinigkeit mit im Haar ist.

IMG_2809IMG_2818

Und so sieht es dann fertig von vorne aus.

IMG_2814

Die Frisur geht echt fix und das Stylen mit dem ghd dauert auch gar nicht lange. Außerdem war ich echt begeistert, denn selbst am nächsten Tag hatte ich noch die Wellen in den Haaren. Das gab es echt noch nie, denn es hängt sich sonst alles super schnell bei mir aus.

 

Wie gefällt euch die Frisur und mein kleines Tutorial dazu? Habt ihr spezielle Frisuren, die ihr gerne tragt? Nutzt ihr auch einen ghd Styler und seid so begeistert wie ich?

Unterschrift

 

*Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank ♥

Related:

Previous Post Next Post

6 Comments

  • Reply sanyochan

    Boah krass! Die Wellen vor dem Zusammenmachen sehen wahnsinnig toll aus und das steht dir sehr *.* ! Aber auch das Endergebnis sieht sehr schön und feminin aus und trotzdem praktisch, denn nichts hängt im Gesicht ^^ .
    Außerdem bin ich beeindruckt, wie einfach man eine so schöne Frisur zaubern kann. Für mich grenzt das immer fast an Zauberei xD !
    Danke für das Tutorial! Ich finde es super, du erklärst alles genau und die Bilder sind super! Das kann vor allem ich als Videomuffel sagen 😀 . Daher bin ich froh, dass es kein Video geworden ist *erröt* .

    30. Mai 2016 at 15:34
    • Reply Sally

      Danke schön! Freut mich total, dass es dir gefällt 🙂

      30. Mai 2016 at 19:46
  • Reply Juliana

    Ein GHD Styler zu haben ist schon super, aber ich habe mir bislang auch keinen geleistet. Die Frisur finde ich übrigens auch sehr hübsch und von der Höhe genau richtig, da es dezenter wirkt. Richtig elegant sehen deine Haare übrigens direkt nach dem Stylen aus und das Volumen in den Locken ist einfach genial.

    2. März 2015 at 17:07
  • Reply Blondie

    Ich hab zu Weihnachten ein GHD bekommen und könnte glücklicher nicht sein! Aber locken machen muss ich damit echt noch üben – mit meinem alten Remington hab ich das gut hinbekommen, mit dem neuen klappt’s noch nicht so ganz…

    20. Januar 2015 at 15:48
  • Reply Mia

    Ich brauche dringend ein neues Glätteisen und bin am Überlegen mir einen ghd styler zu kaufen. Die sollen wohl richtig gut sein, aber der Preis ist echt krass.

    Die Frisur sieht ganz toll aus. Ich würde mir gerne Frisuren mit offenen Haaren wünschen.

    Liebe Grüße

    20. Januar 2015 at 12:35
  • Reply Beauty Mango

    Ich hätt auch so gern ein GHD, aber bisher konnte ich mich noch nicht überwinden mir eins anzuschaffen 😀 Die Frisur sieht klasse aus!

    20. Januar 2015 at 11:17
  • Leave a Reply