Follow:

Goderma App

Hi ihr Lieben,

ich möchte euch heute gerne eine tolle neue App vorstellen, welche von der Firma goderma entwickelt wurde.

Man möchte uns einfach mehr unter die Arme greifen in Bezug auf Hautprobleme, Fragen und deren Einschätzungen. Hierfür benötigt man natürlich als erstes die App. Diese ist aktuell nur für IOS verfügbar. Ihr könnt aber auch auf die Goderma Homepage gehen und startet dort. Dies habe ich in meinem Test auch so durchgeführt, da ich die App selbst nicht nutzen kann.

Die Handhabung ist echt kinderleicht.

Als erstes müsst ihr eure Fragen Filtern in Hautausschlag, Leberfleck und Sonstiges.

Screenshot 2014-05-30 18.10.40
Nun kommen die ersten Details zu eurem Alter, an welcher Stelle das Problem ist und ihr könnt eine Beschreibung dazu abgeben. Seit wann habt ihr es und wie es sich verhält. Schreibt am besten alle Details auf, die ihr habt oder auch eure Fragen.

Ich habe in meinem Fall nach einem Leberfleck gefragt, welches ich am Dekolleté habe. Ich habe es schon immer und es hat sich doch leicht verändert. Daher wollte ich hier einfach gerne mal eine Einschätzung zu erhalten.

Screenshot 2014-05-30 18.14.46

Im nächsten Schritt könnt ihr euer Bild dazu hochladen. Man bekommt direkt einen Hinweis zu dem hochgeladenen Bild, was ich wirklich gut finde:

  • Ihre Fotos sind nur für unsere Ärzte sichtbar.
  • Die Ärzte sind selbstverständlich zu absoluter Vertraulichkeit verpflichtet.
  • Sie können Ihre Daten jeder Zeit löschen.

Das Hochladen dauert einen Moment, aber sobald es fertig ist gelangt man zur nächsten Seite.

Die Analyse und Empfehlung kostet 19,00 Euro. Ihr könnt per Kreditkarte, Lastschrift oder Paypal bezahlen. Nachdem dieser Schritt abgeschlossen ist, ihr müsst noch kurz ein Kundenkonto anlegen, damit man sich auch an euch wenden kann.

Nachdem man den “Fall” eingereicht hat, bekommt man eine kurze Mail mit der Bestätigung. Innerhalb von 48 Stunden melden sich die erfahrenen Dermatologen mit einer Handlungsempfehlung zurück.

Mein Bild zeige ich euch noch kurz, damit ihr wisst worum es bei mir geht und wovon ich spreche:

20140530_175153

Ich habe nachdem das Bild eingereicht wurde auf die Analyse gewartet und mir wurde folgendes empfohlen:

Verdacht auf eine gutartige Hautveränderung (Nävus)

Gegenwärtig scheint das betrachtete Muttermal unbedenklich zu sein – leider kann es anhand der übermittelten Bilder nicht klar abgegrenzt werden von einem Basaliom. Letzteres würde zur Gruppe des „hellen Hautkrebses“ gehören, einer sehr gut behandelbaren Hauuterkrankung. Also bitte keine Sorgen machen , abersehr bald einen Hautarzt aufsuchen ! Im Allgemeinen empfehlen die Hautärzte, die Hautveränderung bei einer Veränderung erneut begutachten zu lassen. Achten sollte man insbesondere auf jegliche Änderung von Form und Farbe sowie das Auftreten von Unregelmäßigkeiten im Randbereich. Es empfiehlt sich zudem, alle ein bis zwei Jahre ein Hautkrebs-Screening (Stichwort: „Hautkrebs-Vorsorge“) durchführen zu lassen. Lebenspartner sollten ebenso auf eventuelle Veränderungen achten. Gegebenenfalls können die Muttermale auch in regelmäßigen Abständen fotodokumentiert werden. Sollte ein Muttermal häufiger irritiert werden (z.B. durch Kämmen, Rasur, Hosenbund), kann eine operative Entfernung sinnvoll sein. Bei jeglicher Veränderung von Form und/oder Farbe oder Wachstum sollte baldmöglichst eine Hautärztin bzw. Hautarzt über goderma oder direkt in Ihrer Nähe aufgesucht werden.

Bzgl. eines Hautarzttermins kann sich der Patient gerne an den Kundenservice von goderma (support@goderma.de) wenden. Dieser ist ihm bei der Arztsuche behilflich. Der Patient kann sich auch direkt an die jeweils zuständige Ärztekammer, die alle niedergelassenen Dermatologen in Ihrem Umkreis aufführt, wenden.

 

Was sagt ihr zu so einer App oder auch Möglichkeit per Internet eine Empfehlung zu erhalten? Würdet ihr so ein Programm nutzen? Habt ihr eine Problemhaut?

Unterschrift

 

 

*Sponsored Post

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Lina

    Hallo liebe Sally,
    für mich wäre das ganze nichts..
    Wie können die Ärzte anhand von einem Foto eine Diagnose geben?
    Meinst du nicht, dass bei den meisten Kunden die Antwort sein wird:“Bitte besuchen sie einen Hautarzt“?
    Für mich wäre das ganze zu unsicher, und die Zeit die ich dann am PC alle Sachen beschreibe kann ich auch nutzen, und den Hautarzt aufsuchen..
    Das ist aber nur meine Meinung 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Lina

    4. Juni 2014 at 09:15
  • Reply Lena

    Also ich würde ehrlich gesagt einfach zum Hautarzt gehen wenn ich ein Problem /eine Frage hätte – das kostet erstmal nichts und der Experte kann einen direkt ansehen und nicht nur via Foto. lg Lena

    4. Juni 2014 at 08:36
  • Leave a Reply