Follow:

Pinsel Gesicht [Ratgeber]

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch schon einen Einblick in die Welt der Augenpinsel gegeben habe möchte ich, wie angekündigt, heute auf die Gesichtspinsel eingehen.

Den ersten Post könnt ihr nochmal *hier* nachlesen.

Meiner Meinung nach braucht man für das Gesicht nicht viele Pinsel, vor allem wenn man nur kleine Schritte machen möchte und nicht stundenlang konturieren will. Hierfür reichen, je nach Bedarf, 3 oder 4 Pinsel.

IMG_2320

Als erstes benötigt ihr einen Foundation Pinsel.
Ich liebe die Kabukis von der Form her! Die flachen Haare und das festere gebundene gefällt mir super gut und dadurch kann man das Produkt perfekt einarbeiten.

Mein liebster Pinsel ist hier von Sigma. Aber auch Louma oder B.E.C. haben diese Art von Pinseln, die ich gut finde. Diese kommen dem Sigma sehr nah! Zoeva hatte ich bei den Augenpinseln häufiger angesprochen, aber da kann ich leider in diesem Falle nichts zu sagen, da ich keine Gesichtspinsel besitze.

IMG_6061

Falls ihr keine Foundation nutzt, sondern nur Puder, könnt ihr euch den Foundationpinsel natürlich getrost sparen.
Ich mag gerne weiche und größere Puderpinsel. Muss aber dazu sagen, dass ich nur sehr selten welches trage. Morgens lege ich Foundation auf und das wars… Puder brauch ich nicht 🙂
Ich habe hier aus dem lenibrush Set einen, den ich gerne nutze, wenn ich es auftrage, aber auch Sigma hat hier gute Produkte.

Ich konturiere meine Wangen immer etwas. Hierfür liebe ich einfach das NYX Taupe Blush. Die Farbe ist soooo perfekt und er lässt sich schnell und leicht einarbeiten. Zudem passt die Farbe zu fast allen Blushes und mein Gesicht wirkt nicht mehr soooo rund.
Einer meiner liebsten Pinsel ist von real techniques und heißt contour brush. Er ist aus dem core collection Set. Er ist schön klein und hat eine tolle Rundung, dass man perfekt in die gewünschte Zone einarbeiten kann.

P1180470

Alternativ nutze ich aber auch den Sigma Tapered Kabuki. Ich hab mir damals ein Set für das Gesicht gekauft mit dem Namen Kabuki Kit. Hier sind direkt viele sehr gute Pinsel drin, die ich absolut gerne benutze. Vorgestellt hab ich sie *hier*  Der Tapered Kabuki ist größer als der contour brush, aber dafür etwas spitzer. So legt er sich auch optimal in die Wangenpartie.

Dann braucht ihr natürlich einen Rougepinsel! Wie soll man sich sonst schöne farbige Wängelchen zaubern?
Hierfür nutze ich einen abgeschrägten Pinsel am aller liebsten. Sie liegen einfach so schön direkt auf der Haut und nehmen die „Kurve“ der Wange total gut.
Der Pinsel sollte etwas fester gebunden sein und schön weiche Haare. So nimmt er die Farbe gut auf und gibt sie auf die Haut ab. Zudem ist es dann nicht kratzig beim Auftrag.
Mein Pinsel stammt aus dem Sigma Set. Aber auch der lenibrush macht sich sehr gut.

Vom Prinzip her seid ihr jetzt durch.
Wer aber gerne noch Concealer mit Pinseln aufträgt, statt mit Finger oder Schwämmchen, kann natürlich diesen auch noch zulegen.

Ich habe hier einen von Zoeva, wobei ich sagen muss, dass er nicht das nonplusultra ist. Mir ist er etwas zu groß und er fühlt sich nicht so prall an. Kann das gar nicht so gut beschreiben. Hier bin ich noch auf der Suche nach einer guten Alternative.
Für den Anfang ist der Zoeva aber sicherlich ok!

Oftmals trage ich den Concealer unter den Augen eh eher tupfend mit Finger auf, wenn ich überhaupt welchen nutze *hust*…

Wie auch schon im ersten Post geschrieben bekommt ihr Lenibrush bei kosmetik4less.de * Dort gibt es auch real techniques und vereinzelt Sigmapinsel. Zoeva könnt ihr z.B. bei Douglas.de * bestellen.

Wie hat euch der Post gefallen? Helfen euch solche Info’s zur Entscheidung? Was für Pinsel benutzt ihr meistens und was fehlt euch noch? Stehe für Fragen wie immer gerne zur Verfügung 🙂

Falls ihr gerne auch noch weitere Tipps und Tricks sucht könnt ihr euch vielleicht *hier* mal umschauen oder natürlich unter meinem TAG Ratgeber.

Unterschrift

 

 

*Affiliate Links
Kooperationsartikel

Related:

Previous Post Next Post

4 Comments

  • Reply MissesFemme

    Mein heiliger Gral sind eigentlich alle Pinsel von Real Techniques! Die funktionieren einfach perfekt bei mir 🙂

    19. Februar 2014 at 18:08
  • Reply Fanny von MyBeautyTreasures

    Vom Prinzip her nutze ich solche Pinsel auch. Also flache Buffer, Konturpinsel (den von RT habe ich auch, nutze aber lieber den neuen Luxe Highlight von Zoeva). Mein liebster Concealerpinsel ist ebenfalls von RT, der Deluxe Crease Brush.
    LG Fanny

    19. Februar 2014 at 08:32
  • Reply Joella

    Also mir wurde damals für die Base und die Foundation so ein flacher Pinsel empfohlen. Ich komm damit auch ganz gut zurecht.. aber seh halt, dass die meisten irgendwie so rund gebundene verwenden. Gibt es da Vor- bzw. Nachteile oder ist das latte?

    Noch ne Frage, auf was achtest du bei einem Blush-Pinsel. Da gibt es ja ganz gleichmäßige und auch so schräge… Bin da immer etwas verwirrt. Habe jetzt auch so rechteckige, flache gesehen… sehen wie meine Aquarellpinsel für große Flächen aus. Gut oder schlecht?

    Schöne Restwoche noch – LG Joella von http://www.joellas-day.de

    19. Februar 2014 at 08:10
    • Reply Sally

      Die flachen Pinsel kannst du natürlich auch nehmen! Habe ich früher auch, aber ich finde, dass man mit den Kabukis noch besser arbeiten kann. Bei den flachen Pinseln hatte ich oft Streifen oder brauchte länger bis die Foundation eingearbeitet war. Bei dem Kabuki einfach kreisende Bewegungen und schwups fertig! Das liebe ich halt an denen, auch dass sie so schön weich sind 🙂

      Blush Pinsel mag ich, wie geschrieben, die abgeschrägten lieber. Sie liegen echt gut auf der Haut und man kann damit super gut betonen. Aber die geraden gehen natürlich auch! Es ist alles ja eine Geschmacksache und womit man selbst besser klar kommt. Ich würde aber immer zu einem abgeschrägtem greifen.

      19. Februar 2014 at 10:25

    Leave a Reply