Follow:

eingetrocknete Geleyeliner…macht nix!

Hallo Mädels,

ich liebe Eyeliner und vor allem Geleyliner. Leider musste ich aber feststellen, dass sich einige meiner liebsten Schätze nicht mehr so gut nutzen lassen, wie zuvor. Sie wurden von Mal zu Mal härter und das teilweise doch auch schon recht schnell.

Extrem betroffen sind bei mir die Inlgot Eyeliner. Echt ne Sauerei, weil sie ja auch gar nicht so günstig sind, aber alle meine Farben sind inzwischen hart.

Leider ist auch der Technic Eyeliner hart geworden.

Meine Vermutung ist, dass die Plastikverpackungen nicht dicht genug sind, denn dies sind alles Plastikteile. Meine Geleyeliner im Glastiegel sind alle noch schön cremig und obwohl teilweise locker zwei Jahre älter nicht ansatzweise hart geworden.

Also entweder keine Eyeliner mehr in Plastik kaufen oder ab und zu Abhilfe verschaffen.

Ich habe mir in der Apotheke ein Fläschchen Glycerin gekauft, da ich damit die Liner wieder cremig machen wollte. Mein Fläschchen hat 1,80 Euro gekostet, wenn mich nicht alles täuscht und es sind 50ml enthalten. Damit sollte ich mein Leben lang auskommen, sofern ich mir nicht noch 30 verschiedene Eyeliner im Plastiktiegel zulege^^

Die ersten Anzeichen für das Austrocknen waren bisher immer die Risse. Damit fing das ganze Übel an.

IMG_4760IMG_4767

Nun gut, genug gejammert.

Ich habe mir ein Rosenholzstäbchen und das Glycerin geschnappt und die Eyeliner.

Bei dem kleinen Technic Eyeliner habe ich nur 3 Tropfen Glycerine benutzt. Bei den Inglot so ca. 5 Tropfen.

Die Tropfen habe ich mit dem Stäbchen ordentlich untergemischt und eingerührt. Den Technic habe ich sogar kurz, für so ca. 15 Sekunden, in die Mikrowelle gestellt. Er war danach ultra flüssig, wurd aber danach wieder fester. Leider aber doch auch wieder ziemlich fest. Vielleicht war es mit der Mikro zu lang…

IMG_4770

Die beiden Inglot habe ich einfach nur mit dem Glycerin versehen, richtig ordentlich unter gemischt und das wars. Sie sind jetzt wieder absolut weich und cremig. Mir hat diese Version irgendwie besser gefallen, also ohne Mikrowelle, da sie jetzt die absolut perfekte Konsistenz haben.

Den schwarzen Inglot Eyeliner habe ich immer sehr geliebt, da er so wunderbar tiefschwarz ist und absolut bombe hält. An diesen Eigenschaften hat sich durch die Tropfen von dem Glycerin nichts geändert!
Er lässt sich absolut gut auftragen, hält perfekt und lässt sich abends gut abschminken.

IMG_4776IMG_4778

Für mich ist dies eine wirkliche Alternative geworden, denn zum wegschmeißen sind die Eyeliner echt zu schade! Vor allem, weil ich sie teilweise noch kaum benutzt habe!

Wie es natürlich aussieht vom hygienischen Aspekt, weiß ich nicht so recht, ob dies so top ist. Ich konnte jetzt keine Unverträglichkeit an den Augen feststellen, aber ob das alles so der Burner ist weiß ich nicht. Daher müsst ihr das für euch selbst auslosen, ob es in Frage kommt oder nicht.

Für mich ist es auf jeden Fall eine super Lösung, da ich meine geliebten Schätze nun wieder benutzen kann!

Ist euch das Problem mit den Plastikverpackungen auch schon aufgefallen oder sind eure Eyeliner immer noch in Schuss? Wäre das mit dem Glycerin eine Lösung für euch oder lasst ihr lieber die Finger davon und schmeißt die eingetrockneten Teile weg? Mich würde hier sehr eure Meinung interessieren!

Unterschrift

Related:

Previous Post Next Post

27 Comments

  • Reply da_lindchen

    Ich könnte mich bis heute in den Arsch beißen, dass ich einen meiner Alverde Gel Eyeliner weg geworfen (bzw. bei dm zurück gegeben) habe. Die Farbe (war ein sehr besonderes Blau) habe ich nie, nie, nieee wieder als Eyeliner gefunden- egal in welcher Form und welche Marke. 🙁
    Wenn mir wieder was eintrocknet, werde ich auf jeden Fall erst einen Glycerin Versuch starten.

    27. Januar 2015 at 15:50
  • Reply Steffi von Frollein Berlin

    Oh, toller Tip – nur leider eine Woche zu spät: Ich habe meine Essence Gel-Eyeliner (Glastiegel!) gerade entsorgt… Ärgert mich jetzt aber nicht so sehr, da ich mit Gel Eyelinern nie hundertprozentig zurecht gekommen bin 😉

    11. September 2013 at 17:26
  • Reply Isa

    Den Trick kenne ich schon 😀 habe ich selbst mal gemacht, aber damals mit nem Coastal scents Eyeliner die sind bei mir sehr schnell eingetrocknet… nur damals war ich noch unwissender und hab den Eyeliner quasi gepresst xD

    http://www.unlike-girl.com/2012/11/eingetrockneter-geleyeliner-geschmeidig.html

    Was mich mal interessieren würde, wie man eingetrocknete Cremelidschatten wieder benutzbar machen kann. Denn ich denke wenn man sie wie Eyeliner mit Glyerin behandelt werden die rutschig 😀

    11. September 2013 at 14:18
    • Reply Sally

      Ich kann mir aber vorstellen, dass wenn man echt nur vielleicht 2 Trpöfchen nimmt es trotzdem klappen könnte. Getestet hab ich es aber noch nicht. Bisher sind meine Cremelidschatten alle noch flutschig genug^^

      11. September 2013 at 14:37
  • Reply Ella

    Meine Gel Eyeliner von Essence, die ich schon 2 Jahre habe, sind immer noch gut 😀

    8. September 2013 at 18:29
  • Reply Silva

    Ich habe nur einen Geleyeliner, der mittlerweile etwas fester geworden ist. Die anderen sind noch ganz gut. Dein Tipp ist super, ich hätte da keinerlei Bedenken.
    Alles Liebe!

    8. September 2013 at 17:07
  • Reply MissKittyTheCat

    Tolle Idee! Muss ich unbedingt ausprobieren1

    <3 Kitty

    8. September 2013 at 11:52
  • Reply Sassie

    Da Glycerin in recht vielen kosmetischen Produkten, vorrangig in Gesichts- und Körpercreme, vorhanden ist, denke ich nicht dass Unverträglichkeiten auftauchen 😉
    Danke für den Tipp. Mehr als schwarzen Eyeliner benutze ich kaum, für mich ist schwarz am intensivsten. Und mein Essence Geleyeliner finde ich auch nach über einem Jahr perfekt (ich brauche ja nur einen 😉 ), aber sollte er sich verändern, steh ich auch in der Apotheke 😀

    8. September 2013 at 08:50
  • Reply shalely

    Das ist ja ein super Tip! Wenn es bei Geleyeliner funktioniert müsste das ganze doch eigentlich auch bie Cremelidschatten gehen. Ich glaube, das probiere ich mal aus. Gelliner benutze ich nicht so oft, aber z.B. meine essence Creme-Lidschatten sind alle nach kurzer Zeit sehr sehr trocken geworden. 🙁 (Und mir fällt gerade ein, die sind auch im Platiktigel)

    8. September 2013 at 02:21
    • Reply Sally

      Versuchen kannste es ja mal. Mehr als in die Hose gehen kann es nicht, aber wegschmeißen würdest du ihn ja eh wahrscheinlich, wenn er nicht mehr zu gebrauchen ist.

      8. September 2013 at 18:00
  • Reply Maya

    das problem hatte ich auch schon öfter und deshalb hebe ich die glastiegel immer auf und fülle die liner aus plastik dann schnell um. falls aber doch mal einer hart wird, wärme ich das glycerin vorher ordentlich aus und mische es dann unter. somit spare ich mir auch die microwelle und habe schneller die weiche konsistenz zurück

    7. September 2013 at 22:09
  • Reply Conny

    mhm, also ich habe auch Glycerin da und das schon 2x gemacht aber ich hatte das Problem, dass die Eyeliner dadurch ihre wasserfest-antrocknenden Eigenschaften verlieren. Sie trocknen lange nicht mehr so schnell an und färben teilweise auch noch am Oberlid ab oder verschmieren leichter bei längerem Tragen.
    Ich bin nicht sicher, ob das für mich eine Option ist :/

    7. September 2013 at 20:35
    • Reply Sally

      Das konnte ich gar nicht feststellen. Nutze den schwarzen Inglot im Moment wieder nur und der ist echt absolut perfekt und so wie vorher. Schade, dass es bei dir nicht geklappt hat.

      8. September 2013 at 18:01
  • Reply Lena

    Schöner Tipp, ist ja auf jeden Fall einen Versuch wert! Meine Geleyeliner sind noch alle ok, aber ich habe glaube ich auch nur Glastiegel, vielleicht liegt es wirklich daran! lg Lena

    7. September 2013 at 19:11
  • Reply Talasia

    Oh der Beitrag kommt mir sehr gelegen 😀 habe in meinen roten Inglot Liner geschaut und…staub trocken! Werde das mal testen =) danke!

    7. September 2013 at 17:52
  • Reply Nyxx

    Ich hab bis jetzt nur drei Gel-Eyeliner. Den normalen schwarzen von essence, der langsam auch in die Jahre kommt (er ist aber auch schon gut zwei Jahre jetzt), einen dunkelblauen aus ner Catrice LE und einen türkisenen aus ner essence LE. Alle drei sind in Glastigeln. Der Türkisene war schon immer etwas fester und nicht sooo doll pigmentiert. Vielleicht probier ich da die Technik auch mal aus 🙂 Dann ist er vielleicht zumindest etwas cremiger. Der Dunkelblaue ist immer noch super.
    Es ist aber auch super ärgerlich, wenn die Teile eintrocknen. Grad Inglot ist ja nicht so die billige Marke und auch nicht so einfach zu bekommen, dass man ‚mal schnell‘ für Ersatz sorgen kann.
    Ich kann verstehen, dass Du Dir nen Kopf machst, wegen der Hygiene. Ich würd aber mal sagen, dass man so oder so Makeup-Produkte nicht steril halten kann (und wenn, dann ist man doch ein bisschen ein Hypochonder, sag ich jetzt mal so ^^). Aber solang dein Umrührstäbchen sauber war, denk ich, sollte es da jetzt nicht die super Probleme geben. Mit Glycerin kenn ich mich jetzt gar nicht aus, aber wenn’s aus der Apotheke ist, müßte es doch theoretisch auch nicht total verseucht sein, oder? *grübel*
    Finde es toll, dass Du den Tipp geteilt hast 🙂 Danke!

    LG Nyxx

    7. September 2013 at 17:17
  • Reply Margit Koala

    Mein Rival de Loop Young Geleyeliner war schon beim Kauf eingetrocknet, hab ihn aber mit ein paar Tropfen Kiko Mixing Medium wieder „repariert“ 🙂 Vielleicht ein Tipp, wenn man sowas schon zu Hause hat. Der kam übrigens in einem Glastiegelchen, scheint sich also leider nicht nur auf Plastikverpackungen zu beschränken das Problem…
    LG 🙂

    7. September 2013 at 16:31
  • Reply Cessa

    ich hab as vor ner weile schon ausprobiert aber leider waren meine liner danach nicht mehr deckend und sind trotzdem wieder eingetrocknet 🙁

    7. September 2013 at 16:02
    • Reply Sally

      Das sie wieder eintrocknen ist ja irgendwie normal, denn der Tiegel wird dadurch ja nicht dichter. Wenn müsste man sie dann auch direkt umfüllen, aber es hält ja doch schon recht lange, bis es wieder hart wird.
      Ich würde auf jeden Fall den Schritt des Erwärmens in der Mikro auslassen. Dies scheint den Härtungsprozess etwas zu verschnellern.

      8. September 2013 at 18:03
  • Reply mokusch

    Ich habe auch einen Post zu eingetrockneten Geleyelinern verfasst. Ist aber schon sehr lange her. Damals habe ich eine andere Technik benutzt, und zwar sie im Wasserbad wieder „weich“ gemacht. Leider muss ich im Nachhinein sagen, dass das bei meinen Geleyelinern von alverde nicht lange angehalten hat, und dann hab ich sie einfach weggeschmissen. Weil ich das „Wasserbad“ nicht nochmal machen wollte! :/
    Eigentlich blöd, aber ich war glaub ich einfach genervt, dass sie immer wieder austrocknen, ist ja auch ärgerlich. :/

    Hier ist der Post: http://colouryourglamorouslife.blogspot.de/2011/05/diy-ausgetrockneter-geleyeliner-mach.html

    lg

    mokusch

    7. September 2013 at 13:56
  • Reply Susanne

    Toller Tipp!! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren… Mein heißgeliebter MAC Black Track beginnt nämlich langsam auch rum zu zicken… Gut, er hat nun auch eineinhalb Jahre auf dem Buckel 😉 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende <3

    7. September 2013 at 13:24
  • Reply Mary Ann

    Hey Liebes! Ich habe GENAU DAS GLEICHE PROBLEM mit meinem roten & gelben Inglot Gel Eyeliner und ein technic in braun ist auch steinhart geworden. Danke für den Tipp, ich bin dann mal zur Apotheke……
    Wünsche Dir noch ein schönes WE

    7. September 2013 at 13:16
  • Reply Sarah

    Also ich ,äh generell nicht so sehr experimentieren. Ich habe jedoch einen Geleyeliner von Kosmetik Kosmo, der etwa so aussieht wie dein Schwarzer Inglot jetzt. Der ist nicht eingetrocknet und nichts, perfekte Textur einfach und hält Bombe. Nun warte ich sehnsüchtig auf neue Farben, da es ja bislang nur schwarz gibt.

    7. September 2013 at 13:01
    • Reply Sally

      Sind diese im Glas oder Plastiktiegel? Ich glaube wirklich, dass es an der Plastikverpackung liegt!

      7. September 2013 at 13:22
      • Reply Sarah

        Glas, Du könntest evtl Recht haben. Aber Catrice und Essence haben doch auch Glas, oder nicht? Die sind trocken. Die Konsistenz vom Kosmetik Kosmo Eyeliner war aber von anfang an viel cremiger.

        8. September 2013 at 18:08
        • Reply Sally

          Also mein Catrice ist in Glas und der ist noch schön cremig. Aber vielleicht liegt es auch manchmal an der Isolierung im Deckel. Wenn da was undicht ist kannste natürlich bei jedem Tiegel Pech haben!

          8. September 2013 at 19:16
  • Reply Mareike

    Bisher waren nur meine Alverde Eyeliner vom eintrocknen betroffen, und die habe ich letztendlich aussortiert. Alle anderen (Essence, Catrice, MAC, …) sind noch top in Schuss, aber merke teilweise doch wie sie ein wenig fester werden.

    7. September 2013 at 12:44
  • Leave a Reply