Follow:

Kochen mit Caro: Tagliatelle mit Tomaten und Spargel

Hey meine Lieben,

heute endlich mal wieder keine Schminke von mir, sondern was fürs Bäuchlein. Ich habe den Herren des Hauses mal wieder genervt und beim Kochen fotografiert (aber ich hab auch mitgeholfen, Spargel schnibbeln, Nudeln kochen und so). Also gibt es heute das super einfache und schnell gekochte Rezept für Tagliatelle mit Tomaten und Spargel nach (wie sollte es anders sein) Jamie Oliver. Ich habe ein bisschen im Internet gestöbert und bin dann auf eine Seite von ihm gestoßen, wo er super viele verschiedene Rezepte veröffentlicht hat.

Der Spargel bleibt hier geschmacklich eher im Hintergrund. Man schmeckt vorrangig die Tomaten und nur ganz leicht den Spargel. Vielleicht also auch mal was, um Spargel-Verächter vorsichtig an dieses leckere Zeug ranzuführen.

(Entschuldigt, wenn vom Format her was nicht 100% passt, hab das erste Mal vom iPad aus gebloggt.)

 

Für 4 Personen:

2 Zehen Knoblauch
1 Bund Basilikum
2x 400g Dosentomaten
1 Bund grünen Spargel
500g Tagliatelle
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und Salz
Olivenöl
Parmesan

Als erstes hackt ihr den Knoblauch und zerkleinert die Basilikum Stiele. ihr könnt auch schonmal das Nudelwasser aufsetzen und die Tagliatelle nach Packungsanweisung kochen.

Erhitzt dan eine Pfanne auf mittlerer Hitze und gebt einen guten Schuss Olivenöl hinein. Gebt nun den Knoblauch dazu bis er leicht goldbraun ist und gebt dann die Basilikumstiele und die Dosentomaten in die Pfanne.

wpid-Photo-16.05.2013-1733.jpg

Lasst nun alles für fünf Minuten kochen und würzt mit etwas Salz und Pfeffer, zerkleinert die Tomaten ggf. etwas (z.B. mit einem Kartoffelstampfer). Brecht die Enden vom Spargel ab, schmeißt sie weg und schneidet den Rest in feine Stücke.

wpid-Photo-16.05.2013-1733.jpg

Gebt ihn zur Sauce und lasst alles nochmal für ein paar Minuten kochen (der Spargel bleibt recht knackig, kocht ihn ggf. vor, wenn ihr das nicht mögt). Nehmt die Pfanne von der Herdplatte und würzt eventuell nochmal mit etwas Salz und Pfeffer nach. Rührt abschließend noch die Basilikum Blätter unter.

wpid-Photo-16.05.2013-1733.jpg

Wenn die Pasta fertig gekocht ist, gebt sie (und ggf. etwas vom Nudelwasser) zur Sauce dazu und schwengt sie einmal gut durch.

wpid-Photo-16.05.2013-1733.jpg

Bevor ihr die Tagliatelle serviert, gebt noch etwas geriebenen Parmesan darüber und dann lasst es euch schmecken 🙂

wpid-Photo-16.05.2013-1733.jpg

Guten Appetit!

  signature

Related:

Previous Post Next Post

6 Comments

  • Reply Donna

    Leeecker *_*

    26. Mai 2013 at 16:06
  • Reply MissCocoGlam

    Rezepte mit Nudeln sind immer gut *-*

    25. Mai 2013 at 23:34
  • Reply Beauty Mango

    woa wiel lecker! Gut das ich Spargel daheim hab 🙂

    25. Mai 2013 at 13:03
  • Reply Lena

    Das sieht echt gut aus! Ich selber würde nur den Spargel glaube ich etwas größer schneiden, damit man ihn besser schmeckt. lg Lena

    25. Mai 2013 at 10:58
    • Reply Caro

      Ja, wir hätten ihn normalerweise wohl auch größer geschnitten, aber haben uns einfach mal ans Rezept gehalten.

      25. Mai 2013 at 22:18
  • Reply Patricia

    Das sieht sehr lecker aus, ich liebe Spargel! 🙂

    25. Mai 2013 at 10:58
  • Leave a Reply