Follow:

Backstage Superwear Lip Creme

Hallo Ladies,

Sally hatte euch hier schon die Superwear Lip Creme in Pure Berry von Backstage gezeigt. Ich durfte auch eine Farbe testen und möchte euch heute das wunderschöne Knallpink mit Namen Wild Lady vorstellen.

backstage2

Die wilde Lady ist wirklich der Knaller, ein leicht schimmerndes knallig leuchtendes pink, was schon fast neon wirkt. Allerdings ist sie ebenso unfotogen, ich habe es nur mit Mühe und Not geschafft, ihre wahre Schönheit ansatzweise fotografisch festzuhalten.

lippenswatch

Tageslicht / direktes Sonnenlicht

Die Lip Creme lässt sich mit Hilfe des Applikators sehr bequem und einfach auftragen. Sicherlich gehört bei solch kräftigen Farben ein wenig Übung und ein ruhiges Händchen dazu, aber auf beiden obigen Fotos habe ich die Lip Creme gänzlich ohne Lipliner aufgetragen und hatte dabei keinerlei Probleme.

Trotz aller positiven Eigenschaften, die so langhaltende Lippenstifte mitbringen – ganz weit voran natürlich die super Haltbarkeit – mag ich in letzter Zeit vermehrt dieses trockene und bremsende Gefühl auf den Lippen nicht mehr so gern.

Die Superwear Lip Creme von Backstage hat zwar ebenso diese trockene Eigenschaft, aber setzt sich nicht so sehr in den Lippenfältchen ab, wie es z.B. die matten Lippenstifte bei MAC bei mir machen. Und – was mich besonders überzeugt hat – sie fängt nicht an zu krümeln, das hab ich sonst auch gerne mal bei matten Lippenstiften, z.B. an Mundwinkeln.

Die Haltbarkeit ist absolut überragend, Kaffee, Brötchen und Salat mit Dressing hat sie prima Stand gehalten und ist nur leicht im inneren Bereich verblasst. Aber nicht so stark, dass ich das Bedürfnis habe, ihn nachzutragen. Und selbst die Nudeln mit Pesto am Abend hat die Lip Creme erstaunlich gut überstanden, der äußere Bereich war immer noch top, lediglich jetzt wäre es doch an der Zeit gewesen, im inneren Lippenbereich mal nachzuziehen.

Was für mich in letzter Zeit (nicht zuletzt dank meiner besseren Häfte) bei Lippenstiften immer wichtiger wird, ist die Kussechtheit. Der Herr steht nicht so drauf, pinke und rote Knutschabdrücke im Gesicht zu haben und ist dankbar für jede neue kussechte Anschaffung. Diesen Test meistert die Lip Creme tadellos.

16867424b41911e2803822000ae90265_7

Zu kaufen gibt es die Superwear Lip Cremes online bei Backstage für 20,00 Euro.

Definitiv ein tolles Produkt, was mich gerade jetzt im Frühling und Sommer desöfteren begleiten wird. Ich habe schon viel Lob und positives Feedback bekommen, als ich die Farbe getragen habe – auch im Büro 😉

signature

Das Produkt wurde mir von Backstage kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Related:

Previous Post Next Post

8 Comments

  • Reply Beauty Mango

    woa die Farbe ist ja mal total geil!

    11. Mai 2013 at 23:26
  • Reply Valerie

    Der Oberknaller *_*
    Ich fand die knallig-pinke Lipcream im semimatten Finish von Essence aus dieser aktuellen LE da schon ziemlich klasse, aber bei mir verschwimmt die leider innerhalb kürzester Zeit auf den Lippen – das nun hier vorgestellte Produkt ist farblich ja noch einen Ticken toller und hält auch noch besser… Quasi schon gekauft, vielen lieben Dank für’s Vorstellen! *_*

    11. Mai 2013 at 01:18
  • Reply Liria

    Wow – die Farbe ist WOW!!!
    Der Preis ist zwar schon eine Ansage, aber bei dem Ergebnis auf jeden Fall okay.

    LG
    Liri

    10. Mai 2013 at 21:45
  • Reply JuJu

    Wow, die Farbe ist echt toll 😀 Die Marke an sich kenne ich allerdings gar nicht. Wäre aber bei der tollen Farbe defintiv eine Überlegung wert 😀

    Liebe Grüße
    JuJu

    10. Mai 2013 at 21:08
  • Reply Babs

    Ich fand die Farbe bei Instagram schon super, aber jetzt finde ich sie noch viel viel schöner! 20€ sind für mich schon ne Menge, aber ich glaube, da kann und will ich nicht nein sagen 😀

    10. Mai 2013 at 20:36
  • Reply Lena

    Wow, eine wundervolle Farbe, echt toll! lg Lena

    10. Mai 2013 at 19:17
  • Reply Stella

    Die Farbe ist mega geil 😀

    10. Mai 2013 at 15:10
  • Reply Isa

    Hammer Farbe ♥

    10. Mai 2013 at 15:07
  • Leave a Reply