Follow:

Backspaß mit Anna & Caro – Teil 1: Eulen Cupcakes

Hallo Mädels,

heute wirds hier mal so richtig süß. Ich hatte letztens Besuch von Anna und wir haben beschlossen für eine Freundin zum Geburtstag Eulen Cupcakes und Cakepops zu backen.  Da beides auf Twitter und Instagram so gut ankam, möchte ich heute als erstes das Rezept für die Eulen Cupcakes zeigen.

469779f29d1111e2afff22000aa80361_7

Für 12 Eulen Cupcakes braucht ihr…

für den Teig

* 125 g Butter
* 125 g Zucker
* 1 Pck. Vanillezucker
* 2 Eier
* 200 g Mehl
* 1 Prise Salz
* 2 TL Backpulver
* 4 EL Milch
* Lebensmittelfarbe (hier: Gelfarben in teal & rose von Wilton)

für das Frosting

* 200 g Frischkäse
* 2-3 EL Nutella

für die Dekoration

* 24 Oreo Cookies
* 24 braune und 12 orangene M&M’s (ohne Erdnuss)
* hübsche Papierförmchen

Für den Cupcake Teig haben wir einfach ein Grundrezept von chefkoch.de genommen und für den Überraschungseffekt beim Reinbeißen noch bunt eingefärbt. Wenn ihr ein für euch bereits perfektes und gelingsicheres Cupcake Rezept habt, könnt ihr sicher auch das nehmen.

Heizt den Backofen auf 180°C vor.

Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker cremig rühren. Eier nach und nach dazugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver  mischen und abwechselnd mit Milch unterrühren. Den Teig in zwei Schüsseln aufteilen und mit der Lebensmittelfarbe einfärben. Jeweils einen Klecks pinken Teig und einen Klecks türkisen Teig in einer mit Papierförmchen ausgelegten Muffinform verteilen und für den Marmoreffekt mit einem Schaschlikspieß kurz „umrühren“. 20-25 Minuten backen, danach auskühlen lassen.

eW_8bZwAc5AgPvXS5KgECYgnicVSo-vUJwwzUIPBEkg

Für das Frosting rührt ihr nun 200 g Frischkäse und 2-3 EL Nutella zusammen bis eine homogene Masse entsteht. Diese stellt ihr in den Kühlschrank bis eure Cupcakes aus dem Ofen und abgekühlt sind.

Während das Frosting abkühlt und die Cupcakes backen, bereitet ihr schonmal die Dekoration vor. Sortiert dafür eure M&Ms nach Farben. Ihr braucht 24 braune und 12 orangene M&Ms. Dreht vorsichtig die Oreo Cookies auseinander, sodass ihr jeweils eine Seite mit Creme und eine ohne habt. Die ohne Creme könnt ihr direkt aufessen, die mit Creme braucht ihr nachher noch.

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind, verteilt mit einem Esslöffel das Nutellafrosting darauf und zieht an einer Seite kleine Öhrchen nach außen. Legt nun ziemlich dicht unter den Ohren zwei Oreo Cookie Hälften auf das Frosting und darauf zwei braune M&Ms als Pupille. Zum Schluss steckt ihr noch einen orangenen M&Ms zwischen die zwei Oreos und dann ab mit den Cupcakes in den Kühlschrank oder direkt in den Mund.

Eigentlich gar nicht so kompliziert, wenn auch ein wenig aufwändig – aber zu zweit gehts schneller und macht auch viel mehr Spaß!

Als Inspiration diente übrigens ein Bild von Pinterest – viel Spaß beim Nachbacken 🙂

signature

Related:

Previous Post Next Post

9 Comments

  • Reply Steffi

    Coole Idee 🙂

    11. April 2013 at 19:51
  • Reply Tattoomodel-Rose

    Ah, einfach nur geil…

    11. April 2013 at 19:14
  • Reply photosynthetica

    Die hab ich auch schon gemacht 🙂 Bei mir sind die Muffins relativ hoch geworden. Also habe ich sie gerade geschnitten und aus den Deckeln kleine Dreiecke, die ich dann als Ohren benutzt habe. Statt des Frostings habe ich Nutella pur drauf gestrichen 🙂 Finde das ist echt ein super Rezept, um mit wenig Aufwand einen großen Effekt zu erzielen 😉

    11. April 2013 at 18:09
  • Reply Bernice

    Soooo süß.:D

    11. April 2013 at 17:57
  • Reply Gaara

    Hach sind die süß :3
    Da bekommt man gleich Lust zu backen!

    LG
    Gaara

    11. April 2013 at 17:17
  • Reply Nicole

    oh ich liebe eulen – tolle idee 🙂

    11. April 2013 at 16:48
  • Reply Lullaby

    *.* wie süß

    11. April 2013 at 16:06
  • Reply LoveT.

    Wie niedlich! Danke für das Rezept ,das ist richtig klasse!

    LG

    11. April 2013 at 15:38
  • Reply Lena

    Die sind ja cool, yammy! lg Lena

    11. April 2013 at 15:37
  • Leave a Reply