Follow:

Kochen mit Caro: Metaxa Pfanne

Hallo ihr Lieben,

heute mal kein Rezept nach Jamie Oliver, sondern eine Eigenkreation meiner Lieblingsjungs. Es wird griechisch.

Für 4-6 Personen:

500 g    Putenbrustfilet (alternativ auch Schwein oder Hühnchen)
1            rote Zwiebel
4            Knoblauchzehen
3            Paprika
250 g    frische Champignons
400 g    Schmand
1            Tube Tomatenmark
Metaxa, 5 Sterne
Griechenland Würzmischung (z.B. von Fuchs)
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer & Salz
Olivenöl

Vorbereitung:

Schneidet die Zwiebel und hackt den Knoblauch.

DSCF1471

Wascht die Paprika und Champignons und schneidet sie in mundgerechte Stücke (ihr könnt hier natürlich gerne auch variieren, je nachdem welches Gemüse ihr favorisiert).

DSCF1470 DSCF1468

Schneidet nun das Fleisch in Streifen oder Würfel und mariniert es in einer kräftigen Mischung aus Metaxa und der Griechenland Würzmischung (hier kann ich euch leider keine genauen Angaben machen, da die Jungs das immer nach Gefühl machen).

DSCF1476

DSCF1484

Ran an den Herd:

Erhitzt eine (wirklich) große Pfanne und gebt einen Schuss Olivenöl hinein. Nun gebt die Zwiebeln und den Knoblauch dazu.

DSCF1482

Wenn Zwiebeln und Knoblauch eine schöne goldbraune Farbe bekommen haben, löscht sie mit einem guten Schuss Metaxa ab und gebt das marinierte Fleisch dazu. Bratet es ein wenig an und werft die Paprika mit ins Geschehen. Wenn alles gut angebraten ist, drückt eine ganze Tube Tomatenmark in die Pfanne.

DSCF1492

DSCF1496

Alles kräftig verrühren. Sieht doch schon ganz gut aus oder? Gebt nun die Champignons und den Schmand dazu. Würzt noch ein wenig mit Salz und Pfeffer und rührt wieder alles gut durch.

DSCF1502

Jetzt schmeckt ihr nochmal ab und würzt ggf. mit der Griechenland Würzmischung und einem Schuss Metaxa nach. Und das war es auch schon.

Servieren:

Wir essen zur Metaxa Pfanne meistens Pommes oder Kroketten. Aber ich kann mir genau so gut Kartoffeln, Nudeln oder Reis dazu vorstellen. Es schmeckt auch solo ohne Beilagen sehr lecker.

DSCF1505

Lasst es euch schmecken!

signature

Related:

Previous Post Next Post

7 Comments

  • Reply Iris

    Die Perspektive kommt mir aber bekannt vor.. hm..hilfst du mir auf die Sprünge ?

    31. Januar 2013 at 21:15
    • Reply Caro

      Die Perspektive? Meinst du die Art, wie ich die einzelnen Schritte fotografiert habe?

      1. Februar 2013 at 09:18
      • Reply Iris

        Ja genau 🙂

        1. Februar 2013 at 10:43
        • Reply Caro

          Ich habe mich von diversen Koch-Postings auf anderen Blogs inspirieren lassen und fand diese Art der Präsentation eigentlich am schönsten 🙂

          4. Februar 2013 at 08:51
  • Reply Iris

    Wow tolle Bilder, sieht sehr kreativ aus 🙂
    Lg Iris

    31. Januar 2013 at 21:12
  • Reply Lena

    Das sieht echt lecker aus, danke für das Rezept! lg Lena

    31. Januar 2013 at 17:56
  • Reply Constanze

    Sehr lecker, werde ich ausprobieren! Vielen Dank für das Rezept. 🙂
    Liebe Grüße

    31. Januar 2013 at 17:06
  • Leave a Reply