Follow:

P2 100% Black eyeliner und Perfect eyes correcting pen

Hallo Mädels,

ich möchte euch noch weiterhin ab und zu Dinge aus dem neuen Sortiment von P2 vorstellen. Einiges habe ich euch bereits gezeigt. Hierfür könnt ihr einfach rechts in Sidebar das Label P2 wählen. Oder klickt *Hier*

Heute möchte ich euch zuerst den 100% Black eyeliner pen vorstellen.

P2 sagt: 100% black eyeliner pen waterproof
Mit dem langhaftenden, tiefschwarzen Eyelinerstift 100% black eyeliner pen waterproof gelingt ein präziser Lidstrich. Der 2in1 Spezialapplikator ermöglicht eine feine und präzise Linie. Bei Verwendung der Seitenschräge entsteht eine Queen-Size-Linie für den Katzenaugen-Look. Vegan.
2,5 ml: € 3,95

 

P1200070P1200072

Der Pen ist sehr dick und liegt somit etwas umständlich in der Hand. Man gewöhnt sich aber daran.

Wie P2 beschreibt kann man ihn vorne mit der Spitze für einen schmalen Strich nutzen oder man schrägt ihn etwas an, um eine dickere Linie zu erhalten. Dies ist aber bei den ersten Versuchen gar nicht so leicht!

Ich habe die ersten Mal nicht einen schmalen Strich hinbekommen und hatte somit immer einen sehr ausdrucksstarken Lidstrich. Die Spitze malt auch nicht direkt so schön tiefschwarz, so dass man schon ein zweites Mal drüber gehen muss.

Angeschrägt muss man aber sehr aufpassen, dass man nicht zu dick malt. Hier ist die Farbabgabe sehr gut und schnell hat man den Strich dicker als man ursprünglich wollte.

P1200073

Ich muss sagen, dass ich mich hier aber reingefuchst habe und inzwischen ganz gut mit ihm klar komme. Die Farbe ist ein wirklich schönes tiefschwarz.

Was ich etwas nachteilig finde ist, dass man nicht so schön zwischen den Wimpernansatz mit ihm kommt. Hier entsteht immer eine kleine Lücke. Mir gefällt es besser, wenn die Haut dort nicht so durchscheint.

Die Haltbarkeit so ist sehr gut. Hält den ganzen Tag ohne zu verblassen. Juckt man sich innen etwas am Auge verschwindet die Farbe schon etwas. Aber das habe ich bei so gut wie allen Eyelinern.

Links Versuch nur mit der Spitze zu malen und Rechts dann etwas angeschrägt.

P1200078

Fazit: Der Eyeliner ist so nicht schlecht. Man muss sich aber wirklich sehr an die Handhabung gewöhnen. Wer noch nicht so fit im Eyeliner ziehen ist wird hier sicherlich nicht viel Freude haben, da er nicht gut in der Hand liegt.

 

Als nächstes habe ich noch den Perfect Eyes Make Up Correcting Pen.

P2 sagt: perfect eyes! make up correcting pen
Korrekturstift zur leichten Korrektur von Make-up-Fehlern auch von langhaftenden und wasserfesten Produkten. Enthält drei Ersatzminen. Vegan.”
3 ml: € 3,25

P1200097P1200101

Der Pen ist wie der Name schon sagt zum korrigieren da. Ich habe ihn bisher ein einziges Mal erst genutzt, aber auch eher zum testen am Auge. Damit ihr mal seht wie es so funktioniert habe ich mir mal Swatches auf die Hand gemalt. Links ist ein Eyeliner, mittig ein Lidschatten auf einer Base und rechts nur Lidschatten.

Ich bin einmal mit dem Pen durch alle Swatches durchgefahren. Hier sieht man schon, dass er ziemlich schmiert und die Farben nicht komplett aufsaugt.

P1200786P1200787

Der Pen sieht auch direkt dementsprechend verschmutzt aus. Die Farbe habe ich an einem Stück Klopapier abgestriffen. Man sieht hier wieviel Farbe hängen geblieben ist und leider nicht direkt vom Stift aufgesaugt wurden.

P1200788P1200790

Hier bin ich mehrere Male mit dem Pen über die Linie gefahren. Jedoch immer mit Abstreifen der Farbe am Tuch.

P1200794

Ich finde den Pen so nicht schlecht, aber ehrlich gesagt brauche ich ihn gar nicht. Wenn mein Eyeliner nicht gut geworden ist dann kann ich ihn ja auch nicht wirklich ausbessern, da ansonsten ja auch der Lidschatten versaut und verschmiert wird. Ich habe ihn mal am Wing vom Liner ausgetestet. Hierfür kann man ihn ganz gut nutzen, sofern dort kein Lidschatten ist. Aber ansonsten stelle ich mir den Einsatz echt schwierig vor.

Wie gefallen euch die beiden Produkte? Habt ihr davon etwas und wie ist eure Meinung dazu?

 

Unterschrift

*Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank ♥

Related:

Previous Post Next Post

15 Comments

  • Reply Mia

    Mit solchen Stiften als Eyeliner tue ich mich generell schwer, obwohl die Farbabgabe hier sehr intensiv ist.
    Bei dem Korrekturstift, war ich erst der Meinung, dass ich ihn haben muss, aber andererseits braucht man ihn gar nicht Wattestäbchen und Make Up Entferner leisten auch gute Arbeit.

    8. Oktober 2012 at 21:55
  • Reply MissPhoenix29

    Mit solchen Filz-Eyelinern kann ich irgendwie so gar nicht umgehen. Das ist einfach nicht meine Welt 🙂

    Und den Pen habe ich immer noch nicht getestet muss ich gestehen. Einfach weil ich alle Fehler eh mit einem Wattestäbchen korrigiere und gar nicht darüber nachdenke ihn mal zu probieren.

    8. Oktober 2012 at 09:10
  • Reply Aleks D.

    Cool, dass du den Pen so ausführlichen Tests unterzogen hast 🙂 Ich hab mich auch sehr gewundert über den dicken Eyeliner Oo für mich wäre das nichts.

    Darf ich deinen Post auf meinem Blogpost zu der Sortimentsumstellung verlinken? 🙂 Dann haben die Leser schon erste Eindrücke 🙂

    LG Aleks ♥

    7. Oktober 2012 at 17:29
    • Reply Sally

      Klar, kannst du gerne machen 🙂 Hab schon einige Dinge davon vorgestellt. Einfach mal das Label wählen und durchklicken 🙂

      7. Oktober 2012 at 17:31
  • Reply WildeKatze

    Finde ich gut, dass die Produkte vegan sind, wobei ich Naturkosmetik bevorzuge 🙂
    Und lieben Dank für deinen Kommentar <3
    LG Katha

    7. Oktober 2012 at 16:00
  • Reply Princesse Papillon

    Den Eyeliner finde ich interessant. Diese Filzstift-Eyeliner mag ich insgesamt auch lieber als Dip-Ins. Muss mir den mal anschauen, da ich noch nicht den richtigen Liner für mich gefunden habe.

    Den Corrector hingegen finde ich irgendwie unnötig. Zum einen, wie du bereits erwähnst, weil man sich eh das AMU damit zerstört und zum anderen kann man genauso gut ein Wattestäbchen zum Ausbessern nehmen.

    7. Oktober 2012 at 14:47
    • Reply Sally

      Ja finde ich auch. Wattestäbchen nutze ich auch dann immer.

      7. Oktober 2012 at 17:22
  • Reply anni

    sehr sehr sehr sehr hübsche bilder! *-*

    ich freue mich auch über jeden neuen besucher oder follower…
    ((:

    liebe grüße, anni

    7. Oktober 2012 at 13:26
  • Reply Esra

    So ein eyeliner könnte ich gebrauchen 🙂

    Love,
    Sweetflower

    7. Oktober 2012 at 12:17
  • Reply Nicki

    Ich finde den Korrekturstift im allgemeinen nicht toll. Ich habe einen von uma und nach der ersten Anwendung konnte man ihn schon vergessen. Der Stift hat sofort die Farbe aufgesaugt und schmiert somit mehr hin als weg. Da benutze ich doch lieber meine Wattestäbchen die sind günstiger und bringen einen besseren Erfolg :).

    LG Nicki

    7. Oktober 2012 at 11:51
  • Reply Spaanks

    Vielen Dank 🙂 ich bin persönlich von diesem Nagellack so begeistert – er ist con catrice..

    7. Oktober 2012 at 11:13
  • Reply Lena

    Also den correcting pen möchte ich mir demnächst auch kaufen um ihn zu testen. Direkt da wo viel Lidschatten ist, kann man ihn aber wohl nicht gebrauchen, da stimme ich dir zu. Aber ich dachte so für den äußeren Rand also zur Schläfe hin, falls ich da mal zu weit Farbe auftrage bzw. zu weit verblende. lg Lena

    7. Oktober 2012 at 11:13
  • Reply M E L O D Y

    Ich mag den Corrector Pen, nutze ihn aber für Wimperntusche Patzer. Da macht er einen sehr guten Job. Er ist ja auch nur zum ausbessern gedacht, insofern würde ich damit zum Beispiel keinen Lidschatten wegwischen wollen. Ist ja klar, dass das dann verschmiert 🙂
    Liebe Grüße.
    M E L O D Y

    7. Oktober 2012 at 11:11
  • Reply Magdalena Hennig

    Den Korrekturstift habe ich auch und ich bin auch nicht komplett überzeugt… Die Idee ist an sich ja gar nicht so schlecht, aber dadurch, dass er so leicht ölig ist ruiniert er wirklich leicht das AMU- da muss man wirklich verdammt vorsichtig sein und den Schmier eh mit nem Wattestäbchen abtupfen. Viel gewinnen tut man also wirklich nicht^^ Aber für den Flick finde ich ihn wirklich praktisch- damit bekommt man wirklich ein symmetrisches Ergebnis hin. Da man ihn jedesmal ein paarmal abstreifen muss, ist er mit Sicherheit auch relativ schnell leer.

    7. Oktober 2012 at 10:54
  • Reply Sarina

    Den will ich mir auf jeden Fall anschaffen! Auch wenn du recht hast, dass man das gesamte Augen Make Up zerstören würde. Wenn man alleine nur einen Eyeliner mit Wing trägt findet er bestimmt seinen Einsatz 🙂

    Liebste Grüße ViktoriaSarina

    7. Oktober 2012 at 10:32
  • Leave a Reply