Follow:

Palettenlooks

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir etwas überlegt und zwar werde ich nun einen Tag in der Woche machen wo ich euch komplette AMu’s zeige, die ich mit einer Palette geschminkt habe. Vielleicht inspiriert euch dies und ihr bekommt auch noch ein paar Ideen was man alles so mit den einzelnen Paletten anstellen kann.

Mir fällt persönlich immer wieder auf, dass ich eine Palette anfangs häufig nutze und dann rutscht sie immer mehr in den Hintergrund. Warum, weiß ich selbst nicht 🙂

Wieviele Looks ich pro Palette mache kann ich noch nicht sagen. Das werde ich spontan entscheiden oder wie ihr euch ggf. noch etwas wünscht.

Ich möchte mit der NYX Palette Champagne & Caviar starten. Hier habe ich auch direkt das erste AMu geschminkt und ein kleines Bildtutorial gemacht.
EDIT: Die Palette heißt auch inwzischen Caviar & Bubbles 😉

1. Eyeshadow Base auf das komplette Lid bis zur Augenbraue hoch auftragen. Kurz an trocknen lassen und weiter gehts.

2. Den ersten Ton aus der Palette auf das komplette bewegl. Lid auftragen.

3. Als nächstes die zweite Farbe der unteren Reihe in der Lidfalte auftragen und nach außen hin auslaufen lassen. Übergänge schön verblenden.

4. Um dem AMu noch etwas Tiefe zu geben habe ich nun die dritte Farbe aus der unteren Reihe in dem äußeren Lidbereich und etwas in der Crease aufgetragen. Die Übergänge sind auch wieder zu verblenden.
Außerdem trage ich eine Mischung der beiden letzten beiden Farben noch am unteren Wimpernkranz auf, wobei ich den dunkleren Ton mehr im äußeren Bereich halte.

5. Um nun ein schönes Highlight zu setzen nutze ich das Weiß aus der Palette im Innenwinkel.

6. Nun setze ich noch einen Eyelinerstrich. Hier habe ich einen Braunton von NYX gewählt. Ich wollte den Eyeliner recht dezent halten.

7. Dann noch Mascara. Ich habe die Doll Eye Mascara von NYX benutzt (Review hierzu kommt nach ausgiebigem testen) und fertig ist der Look!



Was haltet ihr von der Palettenlook – Idee?
Gefallen euch solche Tutorials?

Related:

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply