Follow:

Der Lack ist ab…

…oder sollte er zumindest.
Wer kennt das nicht, man sieht einen wunderbaren Glitzernagellack und hat schon den Alptraum diesen wieder vernünftig von den Nägeln zu bekommen. Ich bin ja bekanntlich super Glitzerfan und hab mich daher nicht erst einmal über Nagellackentferner und Co. geärgert, weil der Lack einfach nicht abging.

Daher wollte ich euch einfach mal kurz zeigen wie ich es so in der letzten Zeit mache und wirklich gut alles runter bekomme.
Als Beispiel hatte ich den KIKO Lack 246 auf den Nägeln.

Als Nagellackentferner nutze ich von Ebelin Magic Summer acetonfrei. Der ist wirklich super! Und was ich noch als riesen Pluspunkt finde ist, dass dieser wirklich nicht stinkt! Er riecht total angenehm. Da gehen sogar mal nicht die Katzen und mein Freund laufen. Was diese sonst immer machen 🙂

Zuerst träufel ich den Entferner auf ein Pad und gehe damit kurz über alle Nägel, so dass diese schon etwas „einweichen“ können. Dann reibe ich jeden Nagel nochmal einzeln gut ab.
Natürlich bleiben dann aber immer noch Reste vom Glitzer auf dem Nagel wie man hier gut sieht.

Die restlichen Glitzerstellen entferne ich sanft mit einem Buffer. Diese gibt es in verschiedenen Körnungen. Ich habe immer eine recht Grobe, die sich jedoch mit der Zeit immer gut abnutzt, so dass der eigene Nagel nicht beschädigt wird. 

Danach geh ich dann nochmal mit einem Pad mit Nagellackentferner drüber und dann siehts so aus!

Den Nagellackentferner kann ich wirklich sehr empfehlen. Leider weiß ich nicht genau, ob es diesen nur kurze Zeit gibt, da er ja Magic Summer heißt?! Ich werde ihn mir auf jeden Fall noch als Back up holen!

Hoffe, ihr konntet was mit meinem Beitrag anfangen! 🙂

Related:

Previous Post Next Post

11 Comments

  • Reply Sally

    @ninebiene: Ja hab im Moment Gelnägel, aber ich verfahre so auch, wenn kein Gel drauf ist 🙂
    LG

    23. Juli 2011 at 09:56
  • Reply Yvonne

    tolle idee! was auch gut ist wenn du anstatt wattepads einfach ein stück küchenrolle nimmst denn die ist fester und man hat dann nicht so viel fussel am nagel hängen….

    lg yvonne

    22. Juli 2011 at 19:16
  • Reply Bianca

    Hey toller Blog 🙂
    Hab dich jetzt mal verfolgt!

    Den Nagellack entferner habe ich auch…find den auch super!
    Mit dem Glitzer habe ich auch immer meine Probleme, lasse die Wattepets dann immer länger drauf einweichen.

    Liebe Grüße
    Bibi

    P.S. schau doch auch mal bei mir vorbei! Würde mich freuen 🙂
    http://meinebuntebeautywelt.blogspot.com/

    22. Juli 2011 at 10:19
  • Reply Anna

    Buffern würde ich den Nagel auch nicht unbedingt. :/ Außer wenn man halt Gelnägel hat.
    Ich machs immer so: Den Nagel mit einer Base vorlackieren (klarer Nagellack geht auch in Ordnung) und wenn man dann mt einem Glitzernagellack lackiert, dann verschwindet der auch besser. :3

    21. Juli 2011 at 22:33
  • Reply ninebiene

    du hast aber gel nägel oder? mit meinen naturnägeln nehm ich lieber nur entferner und rubbel eben etwas länger 😉

    21. Juli 2011 at 21:30
  • Reply Nele

    ECHT? Na vlt. färb ich dann morgen wirklich nochmal nach.

    21. Juli 2011 at 21:17
  • Reply Talasia

    was auch gut klappt, aber etwas aufwändiger ist: wenn du die Wattepads viertels und mit Entferner nass machst, dann auf jeden Nagel eins legen und Alufolie rum – 10 Minuten einwirken lassen, dann geht es FAST von allein ab 😀

    21. Juli 2011 at 20:39
  • Reply Bianca

    Der Tipp mit dem Buffer is ja schon mal sehr hilfreich 🙂 .. ich ärger mich immer grün und blau, wenn ich dann mal wieder einen Glitzerlack entfernen möcht, weil das wirklich Strapazen sind.

    21. Juli 2011 at 20:27
  • Reply Nele

    Uhhhh ich muss für Montag unbedingt noch lackieren!!! Ich glaub ich nehm lila 😀

    21. Juli 2011 at 20:17
  • Reply C'est la vie

    Ich kenn das mit dem Glitzer….zum Glück krieg ich den meistens aber recht gut wieder ab^^

    21. Juli 2011 at 20:08
  • Reply JayJay

    Danke für den Tipp mit dem Buffer! Über Glitzerlacke hab ich mich auch schon soo oft geärgert :/

    21. Juli 2011 at 20:02
  • Leave a Reply